Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-Abo
4,99€

pro Monat

12 Monate

Günstigster Preis
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Quartals-Abo
5,99€

pro Monat

3 Monate

14% gegenüber Flexi-Abo sparen
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Flexi-Abo
6,99€

pro Monat

1 Monat

Monatlich kündbar
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's

Fazit: Bravely Default im Test - Schön altmodisch

Fazit der Redaktion

Jonas Gössling: Von Final Fantasy 13 kann man halten, was man will, aber den Charme älterer Teile konnte es einfach nicht einfangen. Ich habe in diesem Jahr eigentlich nur das grandiose Ni No Kuni auf dem Schirm gehabt, und dann erscheint im Dezember noch mal so ein Kracher. Bravely Default hat zwar eine schwächere Handlung als das PS3-Meisterwerk, dafür gefällt mir das Kampfsystem ungleich besser. Auch sonst wurde das Konzept eines klassischen JRPG gekonnt modernisiert. Egal ob regulierbare Zufallskämpfe oder Jobsystem: Das sind alles sinnvolle Erweiterungen, die das Spielprinzip in die Neuzeit hieven, ohne das Wichtigste zu verlieren: den Charme.

3 von 4

nächste Seite


zu den Kommentaren (12)

Kommentare(12)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.