Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-Abo
4,99€

pro Monat

12 Monate

Günstigster Preis
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Quartals-Abo
5,99€

pro Monat

3 Monate

14% gegenüber Flexi-Abo sparen
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Flexi-Abo
6,99€

pro Monat

1 Monat

Monatlich kündbar
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's

Seite 2: Brink - Vorschau für Xbox 360 und PlayStation 3

Spezialfähigkeiten und Talente

Dank des S.M.A.R.T.-System können Sie aus der Deckung lehnen, über Hindernisse springen oder Wände hochlaufen. Dank des S.M.A.R.T.-System können Sie aus der Deckung lehnen, über Hindernisse springen oder Wände hochlaufen.

Die mit Levelaufstiegen verdienten Credit-Punkte können wir in fünf Fähigkeiten-Bäumen verteilen: Einen allgemeinen, der für alle Klassen gilt, sowie in den vier spezifischen Klassen-Kategorien. Pro Rubrik gibt es derzeit ein gutes Dutzend Fähigkeiten. Eine Begrenzung pro Kategorie gibt es nicht.

Wir haben in Brink also die Wahl, ob wir alle unsere Punkte für eine spezielle Klasse ausgeben oder aber gleichmäßig auf alle fünf Bereiche verteilen. In der Demo entscheiden wir uns für letzteres und nehmen beispielsweise für den Sanitäter die Fähigkeit zur Selbst-Wiederbelebung mit und dass sich unsere Energie für die Spezialfähigkeiten schneller wieder auflädt. Denn wie bei den früheren Enemy Territory-Spielen haben wir am linken unteren Bildschirm-Rand ein Energieanzeige, die sich langsam wieder auflädt.

Die Entwickler rechnen fest damit, dass sich viele Spieler mehrere Charaktere erstellen und die für verschiedene Spielweisen optimieren. Die Entwickler rechnen fest damit, dass sich viele Spieler mehrere Charaktere erstellen und die für verschiedene Spielweisen optimieren.

Splash Damage hat sich viele interessante Fähigkeiten ausgedacht, wie etwa eine Anzeige, wenn man von einem Gegenspieler gerade ins Visier genommen wird. Oder aber, dass sich die Ego-Perspektive zu einer Schulter-Ansicht verändert, wenn wir gerade eine Bombe entschärfen oder einen Kommandoposten hacken. Im Talentbaum lassen sich aber auch neue Fähigkeiten lernen, wie etwa den Geschützturm für den Pionier oder die Brandbomben für den Soldaten.

Wie gut das ganze Talentsystem ausbalanciert ist, lässt sich zum jetztigen Punkt noch nicht sagen. Jedoch will Splash Damage einen Betatest durchführen, bei dem dann noch an der Balance gefeilt werden kann.

2 von 4

nächste Seite


zu den Kommentaren (0)

Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.