Call of Duty-Studio arbeitet nach 20 Jahren CoD an neuem Spiel und das Genre erratet ihr nie

Infinity Ward hat die letzten 20 Jahre ausschließlich an Call of Duty gearbeitet. Aber das könnte sich jetzt ändern: Aktuell sucht das Studio Leute für ein Projekt, das ganz anders klingt.

von David Molke,
13.06.2022 16:11 Uhr

Infintiy Ward steht für Call of Duty, will offensichtlich aber in andere Genres vorstoßen. Infintiy Ward steht für Call of Duty, will offensichtlich aber in andere Genres vorstoßen.

Call of Duty Modern Warfare 2 kommt vom Activision-Studio Infinity Ward. Dort wird seit 20 Jahren an verschiedenen CoD-Titeln gearbeitet, mittlerweile ist jedes einzelne Activision-Entwicklerstudio mit dem Shooter-Franchise beschäftigt. Aber offenbar muss das nicht unbedingt so bleiben, wie eine neue Stellenausschreibung zeigt. Dort sucht Infinity Ward nämlich Leute für ein Projekt, das so gar nicht nach Call of Duty klingt und einem komplett anderen Genre zugeordnet ist.

Klage gegen Activision Blizzard: Aktuell ist gegen Call of Duty-Publisher Activision Blizzard eine Klage wegen Diskriminierung, sexuellen Übergriffen und schlechten Arbeitsbedingungen im Gange. Alle Infos zu den Vorwürfen von vor einigen Wochen findet ihr hier, alles zum neueren Skandal rund um CEO Bobby Kotick hier. Einen Kommentar von GamePro-Chefredakteurin Rae Grimm bezüglich unserer Berichterstattung zum Thema findet ihr hier.

Call of Duty-Studio Infinity Ward sucht Leute für ein RPG

Darum geht's: Eine Job-Anzeige sorgt aktuell für Wirbel. Denn es kommt nicht alle Tage vor, dass sich ein Studio wie Infinity Ward plötzlich einem grundlegend anderen Genre widmet. Statt wie bisher mit CoD ausschließlich First Person-Shooter zu entwickeln, steht als nächstes wohl ein Open World-RPG an. Gesucht wird ein Narrative Director, der am nicht linearen, aber hochqualitativen Projekt arbeitet, das eine "Cinematic Experience" werden soll.

  • Open World
  • RPG
  • non-linear
  • Cinematic Experience
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.
Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Twitter angezeigt werden.

Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum Twitter-Inhalt

Das klingt nicht nach CoD: Die Stellenanzeige ist mittlerweile nicht mehr online, weil die passende Person offenbar schon gefunden wurde. Aber das, was dort zu lesen war, klingt ganz anders, als das, was wir bisher von Infinity Ward kennen. Es hört sich auch erst einmal so gar nicht nach Call of Duty an – was aber natürlich nichts heißen muss. Womöglich bekommen wir es einfach mit einem CoD-Spinoff zu tun, das in demselben Universum spielt, aber ein anderes Genre bedient.

Kommt etwas ganz Neues? Denkbar wäre aber natürlich auch, dass Infinity Ward endlich einmal etwas anderes machen will und darf. Die Chancen stehen nicht schlecht, dass das Ganze mit der geplanten Übernahme von Activision Blizzard durch Microsoft zu tun haben könnte. Womöglich muss Infinity Ward nicht mehr zwingend direkt das nächste CoD hinterher schieben, weil Microsoft auch noch genug andere Eisen im Feuer hat und eine breitere Vielfalt an Titeln für den Game Pass braucht.

Mehr News zum Thema:

CoD Modern Warfare 2 zeigt 7 Minuten Gameplay aus der Kampagne 7:40 CoD Modern Warfare 2 zeigt 7 Minuten Gameplay aus der Kampagne

Freut euch nicht zu früh! Bisher wissen wir noch viel zu wenig, um irgendwelche genaueren Aussagen über dieses mysteriöse neue Spiel treffen zu können. Ihr solltet eure Vorfreude dementsprechend auch lieber noch im Zaum halten. Wenn jetzt gerade erst der Narrative Designer angeheuert wurde, dürfte die Fertigstellung des Spiels sowieso noch in ziemlich weiter Ferne liegen.

Was könnte sich eurer Meinung nach dahinter verbergen? Worauf hofft ihr?

zu den Kommentaren (11)

Kommentare(11)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.