Call of Duty Warzone - Gameplay-Video enthüllt alle Infos zum Spiel

Vorbei sind die bloßen Gerüchte, jetzt gibt es handfeste Gameplay-Leaks zu Call of Duty: Warzone, dem neuen Battle Royale-Spiel.

von Hannes Rossow,
09.03.2020 10:04 Uhr

Wer einfach nur Call of Duty-Battle Royale haben will, braucht Modern Warfare nicht. Wer einfach nur Call of Duty-Battle Royale haben will, braucht Modern Warfare nicht.

Update:

Mittlerweile wurde Call of Duty: Warzone offiziell angekündigt. Alle Infos zu Call of Duty Warzone findet ihr in unserer ausführlichen News zu Ankündigung.

Originalmeldung:

Dass Call of Duty-Fans bald einen neuen Battle Royale-Modus bekommen werden, ist schon seit Monaten ein offenes Geheimnis. Nun sind aber auch die letzten Zweifel ausgeräumt, nachdem ein YouTuber, der Call of Duty: Warzone bereits spielen durfte, ein Review-Video inklusive Gameplay versehentlich zu früh veröffentlichte.

Laut YouTuber Chaos, der immerhin über 2,72 Millionen Abonnenten verfügt, durfte er im Vorfeld an einem großen Reveal-Event teilnehmen, wo er mit zahlreichen anderen Influencern schon ausgiebig spielen durfte. Offenbar ist das Video, das auf seinem Kanal als "Nicht gelistet" gerankt ist, aber etwas zu früh online gegangen.

Call of Duty: Warzone - Alle Infos auf einem Blick

  • Free to Play
  • Standalone (Call of Duty: Modern Warfare wird nicht benötigt)
  • 150 Spieler gleichzeitig
  • Solo, Duo und Squad mit drei Spielern möglich
  • zwei verschiedene Spielmodi
  • Ping-System aus Apex Legends
  • Spieler bekommen Chance sich nach dem ersten Tod via 1v1-Macht zurück ins Spiel zu kämpfen
  • eine riesige Karte, die sich aus Maps wie Terminal, Overgrown & Scrapyard zusammensetzt
  • Fahrzeuge bestätigt, unter anderem auch Helikopter
  • jedes Gebäude ist einzigartig
  • getötete Spieler können mit "Revive Tokens" wieder ins Spiel geholt werden
  • Killstreaks sind bestätigt
  • Rüstung in drei Abstufungen
  • Looten soll sich "sehr schnell" anfühlen
  • keine Waffenaufsätze

Die bisherigen Gerüchte scheinen sich bestätigt zu haben, denn offenbar wird Call of Duty: Warzone nicht Teil von Modern Warfare sein, sondern als Standalonte-Titel an den Start gehen. Auch der Free to Play-Ansatz wurde bestätigt, obwohl wir bislang noch nichts über mögliche Mikrotransaktionen oder Battle Pass-Modelle wissen.

Leak bleibt Leak: Auch wenn die Spielszenen des Reviews für sich sprechen, bleibt Call of Duty Warzone weiterhin unangekündigt. Wir haben bei Activision nachgefragt, ob sie die jüngsten Entwicklungen kommentieren möchten. Sobald wir eine Antwort erhalten, updaten wir euch.

Wann kann ich Warzone spielen? Angesichts der Details, die Warzone von Apex Legends (zb. das Ping-System) übernommen hat, ist es denkbar, dass auch der plötzliche Launch aus dem Nichts zum Vorbild genommen wird. Bisherige Leaks sagten den 10. März 2020 als Releasetermin hervor und das einen Tag vorher ein Review online geht, verleiht der Annahme weiter Glaubwürdigkeit.

PS Plus ist Pflicht: Darüber hinaus ist auch eine PlayStation Plus-Werbung aufgetaucht, die Call of Duty: Warzone prominent bewirbt. Trotz aller Free to Play-Ideen wäre also ein kostenpflichtiges PS Plus-Abo für das Battle Royale-Spiel notwendig.

Wie ist euer Eindruck von Call of Duty: Warzone?

zu den Kommentaren (21)

Kommentare(21)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen