CryEngine - Crytek stellt neue Iteration der Spiele-Engine vor

Das in Frankfurt am Main ansässige Entwicklerstudio Crytek hat eine neue Ausgabe seiner CryEngine vorgestellt. Das Spiele-Grundgerüst soll sich fortan aber mehr als Service denn als Software verstehen und deshalb in Zukunft ohne Versionsnummer auskommen.

von Tobias Ritter,
22.08.2013 11:38 Uhr

Das deutsche Entwicklerstudios Crytek hat eine neue Version der CryEngine vorgestellt. Auf Versionsnummern muss die Spiele-Engine zukünftig verzichten. Das deutsche Entwicklerstudios Crytek hat eine neue Version der CryEngine vorgestellt. Auf Versionsnummern muss die Spiele-Engine zukünftig verzichten.

Spielentwickler Crytek hat im Rahmen der gamescom 2013 eine neue Version seiner CryEngine vorgestellt. Gleichzeitig gab das Entwicklerteam auf crytek.com bekannt, ab sofort auf eine weitere Durchnummerierung der jeweils neuen Iterationen der Software verzichten zu wollen. Als Grund für den Wegfalll der Versionsnummer führt das Unternehmen aus Frankfurt am Main an, dass man die Spiel-Engine fortan eher als Service wahrgenommen wissen möchte - genauso, wie es die Spiele-Industrie auch bei ihren Spielen immer stärker forciert. Bei der Entwicklung einer Engine gehe es eben nicht mehr darum, nur ein statisches Stück Software auszuliefern, so Areil Cai, Director of Business-Development.

Aktualisierungen sollen demnach in Zukunft noch häufiger veröffentlicht werden. Außerdem gibt das Entwicklerteam zu bedenken, dass die CryEngine, wie sie heute bestehe, kaum mehr mit den anfänglichen Versionen zu vergleichen sei:

» Seit die CryEngine 2009 veröffentlicht wurde haben wir sie so häufig so dramatischen Änderungen unterworfen und so viele neue Features hinzugefügt, dass sie nun nicht mehr dieselbe Engine ist«, so Business-Development-Director Carl Jones.

Die neue Engine-Version unterstützt Entwicklungen auf allen Current- und Next-Gen-Plattformen, was PlayStation 4 und Xbox One mit einschließt, sowie auf dem PC.

zu den Kommentaren (6)

Kommentare(6)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.