Cuphead: Delicious Last Course-DLC kommt in den ersten Tests extrem gut an

Cuphead: Delicious Last Course ist da und die ersten Reviews zeigen sich begeistert. Wer das Hauptspiel mochte, dürfte auch mit dem DLC großen Spaß haben.

Cuphead bekommt mit The Delicious Last Course eine umfangreiche Erweiterung, die sich sehen lassen kann. Cuphead bekommt mit The Delicious Last Course eine umfangreiche Erweiterung, die sich sehen lassen kann.

Cuphead sieht zwar zuckersüß aus, ist aber beileibe kein Kinderkram. Ganz im Gegenteil: Die Story dreht sich um einen Deal mit dem Teufel und das Gameplay ist knüppelhart, was den Schwierigkeitsgrad angeht. Dasselbe gilt auch für den gerade frisch erschienenen DLC The Delicious Last Course. Der knüpft offenbar auch in Sachen Qualität nahtlos an das Hauptspiel an und hinterlässt größtenteils begeisterte Tester*innen.

Cuphead: The Delicious Last Course im internationalen Wertungsspiegel

So gut ist der DLC: Sowohl auf der Review-Aggregatorseite Metacritic als auch bei OpenCritic kommt der Cuphead-DLC The Delicious Last Course auf richtig gute Durchschnittswertungen. Die setzen sich wie gewohnt aus allerlei Reviews zusammen.

  • Auf Metacritic landet der Cuphead-DLC bei einem MetaScore von 88, allerdings für die PC-Version.
  • Bei OpenCritic liegt The Delicious Last Course bei 87 und 100 % Empfehlungen.
MagazinWertung
IGN9/10
Game Informer8,8/10
Destructoid9/10
GameSpot9/10
Edge Magazine90
WCCFTech90
Game Rant80
PC Gamer78
Polygon-
Press Start9/10

Hier könnt ihr euch nochmal den Trailer zum Cuphead-DLC ansehen:

Cuphead - The Delicious Last Course - Gameplay-Trailer zum DLC des Bullet Hell-Shooters 0:29 Cuphead - The Delicious Last Course - Gameplay-Trailer zum DLC des Bullet Hell-Shooters

Cuphead: The Delicious Last Course - Das kommt gut an, das weniger

Was wird gelobt?

Cuphead bietet genau das, was die Fans bereits am Hauptspiel geliebt haben – nur noch mehr davon. Dabei kann die hohe Qualität offenbar in jeglicher Hinsicht gehalten werden. Polygon vergibt zum Beispiel schon länger keine Zahlen-Bewertungen mehr, lobt den Cuphead-DLC The Delicious Last Course aber in den höchsten Tönen:

"Für alle, die die intensive Herausforderung eines mehrstufigen Bosskampfes zu schätzen wissen (und dazu zähle ich mich), bietet Cuphead: The Delicious Last Course einige der besten Levels und Artworks im Spiel. Es gibt hier keine Füller und jeder Kampf sticht als eine Erfahrung heraus, die wir in Erinnerung behalten werden."

Das kommt nicht so gut an

Für alle, die auf große Veränderungen und irgendwelche bahnbrechenden Innovationen gehofft hatten, scheint The Delicious Last Course nichts zu sein. Kim Snaith schreibt für GameSpew zum Beispiel:

"Wenn du – warum auch immer – auf große Umwälzungen im Hinblick auf Gameplay und Schwierigkeitsgrad gehofft haben solltest, wirst du das hier nicht finden."

Falls ihr jetzt auf den Geschmack (hehe) gekommen sein solltet, könnt ihr den Cuphead-DLC direkt schon ausprobieren. The Delicious Last Course ist gestern für PS4, PS5, Xbox One, Xbox Series S/X PC und Nintendo Switch erschienen. Eine Netflix-Serie gibt es sogar auch noch: Alle Infos zur Cuphead-Serie auf Netflix findet ihr in diesem GamePro-Artikel.

Wie gefällt euch der DLC zu Cuphead? Habt ihr ihn schon angespielt?

zu den Kommentaren (10)

Kommentare(10)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.