Cyberpunk 2077: Die besten Fahrzeuge & wo ihr sie herbekommt

Vehikel im Action-Rollenspiel von CD Projekt Red sind eine teure Angelegenheit. Damit eure Eddies gut angelegt sind, geben wir euch ein paar Tipps.

von Stephan Zielke,
02.01.2021 13:00 Uhr

Autos in Cyberpunk sind eine teure Angelegeheit. Autos in Cyberpunk sind eine teure Angelegeheit.

Wenn es um Fahrzeuge geht hat jeder seinen eigenen Geschmack. Die einen wollen besonders cool aussehen, während sie durch die Straßen von Night City cruisen. Andere hingegen präferieren eher die praktischen Aspekte, wie beispielsweise Handling oder Geschwindigkeit. Vielleicht wollt ihr aber auch einen fahrenden Panzer, mit dem ihr mitten in eine Gruppe Gegner brettern könnt.

Daher haben wir versucht für jeden Bedarf etwas passendes zu finden. Natürlich haben wir dabei auch auf den Preis geachtet. Denn es gibt mehr als genug Fahrzeuge im Spiel, die ihr vollkommen kostenlos erhalten könnt.

Alvardo "Vato"

Der Wagen besteht aus purem Gold. Wenn das kein Grund ist ihn zu besitzen, dann wissen wir auch nicht weiter. Der Wagen besteht aus purem Gold. Wenn das kein Grund ist ihn zu besitzen, dann wissen wir auch nicht weiter.

Unseren ersten Kandidaten gibt es direkt kostenlos, wenn man sich nicht für eine kleine Schlägerei zu fein ist.

Fundort: Ihr bekommt diesen goldenen Nobelschlitten als Belohnung für die Quest "Beat on the Brat: The Glen". Dafür müsst ihr einen Valentino im Faustkampf besiegen. Es könnte sich also lohnen, ein paar Vorteilspunkte in Straßenschlägerei zu investieren, wenn ihr dieses edle Auto an euch bringen wollt.

Features: Das Auto ist golden. Muss man eigentlich noch mehr dazu sagen? Zusammen mit der Valentino Lackierung sieht der Wagen damit sehr einzigartig aus. Falls euch dies allein nicht reicht, dann sollten wir noch erwähnen, dass der Wagen ein sehr gutes Handling hat. Mit dem kleinen Wendekreis und den guten Bremsen verpasst ihr sicher keine Ausfahrt. Nur bei der Geschwindigkeit müsst ihr kleine Einbußen hinnehmen.

911 Turbo

Johnny Silverhands Auto sticht aus der Masse heraus. Johnny Silverhands Auto sticht aus der Masse heraus.

Diesen klassischen Porsche könnt ihr auch vollkommen kostenlos bekommen, solange ihr nur weit genug in der Story fortgeschritten seid. Der alte Wagen von Johnny Silverhand ist nicht nur schick, sondern fährt sich auch fantastisch.

Fundort: Um an das Auto zu kommen, müsst ihr die Nebenquest "Chippin In" erledigen. Diese schaltet ihr frei, indem ihr Takemuras Questreihe beendet. Dann wird Johnny euch um einen Gefallen bitten. Wenn ihr darauf eingeht, werdet ihr zusammen mit Rogue ein Schiff infiltrieren. Dabei erhaltet ihr nicht nur Johnnys Revolver, sondern auch die Schlüssel zu seinem Auto.

Features: Zwischen den doch sehr futuristisch angehauchten Wagen der Innenstadt oder den rollenden Panzern in den Badlands, fällt Johnnys alter Porsche schon auf. Mit diesem Klassiker durch die Straßen von Night City zu fahren macht eine Menge Spaß, insbesondere, weil der Wagen gut in den Kurven liegt und nicht so schnell ausbricht.

Caliburn

Für Eddies Für die eine Variante des Caliburn müsst ihr tief in die Tasche greifen.

Kostenlos Die schwarze Version ist dagegen kostenlos.

Der Caliburn ist eines der besten Autos im Spiel. Einziger Wermutstropfen ist der gesalzene Preis von 150.000 Eddies. Doch wenn man weiß, wo man suchen muss, könnt ihr dieses fantastische Auto auch kostenlos abgreifen. Und dazu noch in schwarz. Also ab in die Badlands.

Karte Ihr findet den Wagen in den Badlands,...

Höhle ...mitten in der Höhle, in der ihr mit Panam Nash erledigt habt.

Fundort: Wie bereits erwähnt, könnt ihr einen Caliburn in der Stadt kaufen. Die kostenlose Variante findet ihr in den Badlands. Genauer gesagt in der Höhle, in der ihr mit Panam während der Quest "Ghost Town" unterwegs wart. Dort, wo ihr das Lager ihres alten Partners auseinandergenommen habt, wartet ein Container etwas weiter hinten in der Höhle auf euch, in der ihr einen Rayfield Caliburn in schwarz findet. Steigt einfach ein und das Auto gehört fortan euch.

Features: Nicht nur ist der Caliburn der schnellste Wagen des Spiels, sondern er steuert sich auch sehr direkt. Er steuert sich sogar schon fast zu gut, wenn man die schwammige Kontrolle der anderen Autos in Cyberpunk gewohnt ist.

Quadra Type-66 "Javelina"

Wir haben gehört ihr mögt Panzerplatten. Also haben wir Panzerplatten auf eure Panzerplatten geschweißt. Wir haben gehört ihr mögt Panzerplatten. Also haben wir Panzerplatten auf eure Panzerplatten geschweißt.

Für den Fall, dass ihr etwas sucht, mit dem ihr auch einmal durch eine gegnerische Basis brettern könnt, ohne auch nur einen einzigen Kratzer im Lack davonzutragen, dann ist der Javelina genau das Richtige für euch.

Fundort: Hier kommt ihr nicht um das Ausgeben von Eddies herum. Ganz im Südwesten der Stadt habt ihr den Questmarker für den Wagen. Er kostet euch insgesamt 77.000 Eddies.

Features: Es gibt zwei Varianten des Quadra Type-66. Einmal die Avenger, und alternativ die Javelina Version. Doch die Javelina Variante ist um einiges robuster als der Avenger, ohne dass Geschwindigkeit oder Handling darunter leiden müssten. Außerdem sieht diese Version mit ihrem Nomaden-Design um einiges martialischer aus.

Shion "Coyote"

Wenn ihr euch nicht zwischen Rennwagen und Panzer entscheiden könnt, kauft den Shion. Wenn ihr euch nicht zwischen Rennwagen und Panzer entscheiden könnt, kauft den Shion.

Falls ihr zu viel Geld herumliegen haben solltet und einen Formel-1 Wagen braucht, der auch im Gelände eine gute Figur macht, dann schnappt euch den Coyote.

Fundort: Für 115.000 Eddies könnt ihr den Wagen mitten in den Badlands abholen. Doch die Ausgabe lohnt sich.

Features: Allein wegen des Aussehens gehört der Wagen in die Sammlung eines jeden Spielers. Offensichtlich haben die Nomaden sich einen Sportwagen gegriffen und ihn vollständig mit Panzerplatten überzogen. Zusätzlich hat das Auto alles, was ihr braucht: Hohe Geschwindigkeit, großartige Bremsen, sehr direktes Kurvenverhalten. Ein gutes Gesamtpaket, welches jeden Eddie wert ist.

Kusanagi CT-3x

Die Kusanagi sieht dem Motorad aus Akira sehr ähnlich. Die Kusanagi sieht dem Motorad aus Akira sehr ähnlich.

Die Motorräder in Cyberpunk sind leider in fast allen Belangen schlechter als die Autos. Nicht nur seid ihr vollkommen ungeschützt, sondern sie liegen meistens sehr schlecht in den Kurven. Trotzdem darf eine Maschine nicht fehlen, die an einen Kultanime der 80er angelehnt ist.

Fundort: Die Kusanagi bekommt ihr für vergleichsweise günstige 22.000 Eddies im Norden von Japantown. Man braucht auch keine sonderlich hohe Street Cred für das Angebot.

Features: Die Kusanagi ist eher mittelschnell. Auch steuert sie sich wie ein rostiger Panzer im Rückwärtsgang. Was sie allerdings auszeichnet, ist ihre Ähnlichkeit zu dem Motorrad aus dem Kultanime Akira aus dem Jahr 1988. Farbe und Aufkleber erinnern schon frappierend an das ikonische Bike.

Falls ihr eher etwas praktisches sucht, dann empfehlen wir euch unseren Artikel zu den Waffen in Cyberpunk 2077.

Cyberpunk 2077: Die besten legendären Waffen & wo ihr sie findet   0     3

Mehr zum Thema

Cyberpunk 2077: Die besten legendären Waffen & wo ihr sie findet

Welches ist euer Lieblingsfahrzeug in Cyberpunk?

zu den Kommentaren (29)

Kommentare(29)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.