Cyberpunk 2077: An diesem Kampf-Stil soll noch gefeilt werden

In Cyberpunk 2077 können wir auch im Nahkampf kämpfen. Um diesen quasi perfekt zu machen, arbeitet CD Projekt Red immer noch daran.

von Annika Bavendiek,
12.08.2020 07:43 Uhr

Unser Charakter V kann im Nahkampf auf ein Katana zurückgreifen. Unser Charakter V kann im Nahkampf auf ein Katana zurückgreifen.

In Cyberpunk 2077 kann sich unser Charakter V mit verschiedenen Waffen den Weg durch Night City freischießen. Wer mag, kann aber auch auf Nahkampf setzen. Da CD Projekt Red aber noch nicht vollends zufrieden mit den Nahkampf-Mechaniken ist, arbeiten sie noch daran, wie Senior Gameplay Designer Pawel Kapala gegenüber VG247 erklärte.

CD Projekt Red musste den Ego-Nahkampf erst lernen

Es dauert noch rund drei Monate, bis Cyberpunk 2077 erscheint. Die Zeit nutzt der polnische Entwickler unter anderem dazu, den Nahkampf zu verbessern. Pawel Kapala erklärte zwar, dass der Nahkampf seitdem schon besser geworden ist, aber sie weiter daran arbeiten. Ganz zufrieden sind die nämlich nicht nicht:

"Wir sind noch ein paar Monate vor der Veröffentlichung und ich arbeite eigentlich gerade jetzt am Nahkampf. Wir verbringen viel Zeit damit, den zu perfektionieren und im Grunde sind wir nicht hundertprozentig glücklich, hauptsächlich mit dem visuellen Feedback zu den Treffern und zum Nahkampf. Also arbeiten wir noch daran."

Kapala erzählte außerdem, dass der Nahkampf für sie eine schwierige Angelegenheit sei. Da Cyberpunk 2077 ein Rollenspiel mit Ego Shooter-Mechaniken ist, gestaltet sich der Nahkampf anders, als in Third Person-Spielen wie The Witcher 3: Wild Hunt. Sie mussten erst herausfinden, wie der Nahkampf in einer Ego-Perspektive funktioniert.

Es müssen nicht immer Waffen sein. V kann auch die Fäuste sprechen lassen. Es müssen nicht immer Waffen sein. V kann auch die Fäuste sprechen lassen.

Cyberpunk 2077 könnt ihr auch nur mit Nahkampf-Angriffen spielen

Auch wenn wir im Action-Rollenspiel viele verschiedene Fernkampfwaffen zur Auswahl haben, können wir die Feinde auch mit einem Katana zur Strecke bringen. Wer ausschließlich im Nahkampf spielen möchte, kann das übrigens auch tun. Ein reiner Nahkampf-Build ist möglich, bringt aber auch einige Herausforderungen mit sich. Es erfordert andere Herangehensweisen, wie Kapala anmerkt:

"Sie müssen also grundsätzlich über Ihren Ansatz nachdenken. Ja, es ist technisch möglich, mit einem Katana überall herumzulaufen. Wenn Sie jedoch einen Hubschrauber sehen, würden Sie ihn mit einem Messer angreifen? Das glaube ich nicht. Es könnte keine sehr gute Strategie sein."

Mehr zu Waffen, Lifepaths und der Band Samurai hat CD Projekt Red beim letzten Night City Wire-Event erzählt. Wer sich noch genauer über die verschiedenen Waffentypen informieren will, kann das hier tun:

Cyberpunk 2077 - Mit diesen 3 Waffentypen ballert ihr euch durch Night City   12     0

Mehr zum Thema

Cyberpunk 2077 - Mit diesen 3 Waffentypen ballert ihr euch durch Night City

Nach aktuellem Stand erscheint Cyberpunk 2077 am 19. November 2020 für PS4, Xbox One und PC - Versionen für die PS5 und Xbox Series X werden folgen. Ob CD Projekt Red den November-Termin einhalten kann, oder ob eine weitere Verschiebung folgt, dürfte aber nicht nur von der Entwicklung des Nahkampf-Systems abhängen.

Werdet ihr Cyberpunk 2077 eher mit Fernkampfwaffen spielen, oder reizt euch auch ein reiner Nahkampf-Durchlauf?

zu den Kommentaren (39)

Kommentare(39)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.