Cyberpunk 2077 & The Witcher 3 für PS5 und Xbox Series X/S auf 2022 verschoben

Laut Entwickler CD Projekt Red werden beide Current Gen-Versionen nicht mehr 2021 erscheinen.

von Dennis Michel,
20.10.2021 17:45 Uhr

Lange konnten wir dieses Bild nicht mehr benutzen. Jetzt ist es wieder soweit. Lange konnten wir dieses Bild nicht mehr benutzen. Jetzt ist es wieder soweit.

Ursprünglich sollten noch 2021 eigene PS5- und Xbox Series X/S-Versionen von Cyberpunk 2077 und The Witcher 3 erscheinen. Daraus wird leider nichts mehr. Soeben gab Entwickler CD Projekt Red via Twitter bekannt, dass beide Versionen verschoben wurden.

Wann ist der neue Release? Laut CDPR soll Cyberpunk 2077 im ersten Quartal 2022 für die Current Gen erscheinen. Bedeutet, bis zum 31. März soll es soweit sein. The Witcher 3 erscheint hingegen erst im zweiten Quartal 2022. So zumindest der aktuelle Stand.

Gründe für die Verschiebung

In einer Nachricht an die Fans beider Spiele nannte man als Grund, dass beide Spiele aufgrund Empfehlungen interner Teams, die mit der Entwicklung der Versionen vertraut sind, ins kommende Jahr verschoben wurden. Hier die Verschiebung im Wortlaut:

Wir haben eine wichtige Mitteilung bezüglich der Next Gen-Updates zu Cyberpunk 2077 und The Witcher 3 für Konsolen und PC für euch. Basierend auf Empfehlung interner Teams, die Aufsicht über die Entwicklung beider Spiele haben, haben wir uns dazu entschlossen die Releases ins kommende Jahr zu verschieben.

Abschließend gibt CD Projekt an, dass man sich für die längere Wartezeit entschuldigt, man es aber richtig angehen möchte.

Cyberpunk und The Witcher für PS5 und Xbox Series X/S: Das wird verbessert

Nachfolgend wollen wir euch noch verraten, was sich nach aktuellem Stand in den Versionen für PS5 und Xbox Series X/S alles ändert und was generell an Inhalten enthalten ist.

Änderungen in The Witcher 3:

Änderungen in Cyberpunk 2077:
Hier liegen uns noch keine konkreten technischen Verbesserungen vor, jedoch die Aussage von CDPR, dass die Current Gen-Versionen von allen neuen Funktionen und technischen Möglichkeiten von PS5 und Xbox Series X/S Gebrauch machen sollen. Schnellere Ladezeiten und Raytracing sollten demnach gesetzt sein.

Wer The Witcher 3 und Cyberpunk 2077 übrigens bereits auf PS4 oder Xbox One besitzt, kann kostenlos auf die PS5- und Xbox Series X-Fassung upgraden, muss also nicht noch einmal extra in die Tasche greifen.

Hattet ihr bereits mit einer Verschiebung gerechnet?

zu den Kommentaren (83)

Kommentare(83)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.