Desperados 3 - Die Unterschiede zwischen Konsolen- und PC-Version

Desperados 3 erscheint neben dem PC auch für PlayStation 4 und Xbox One. Hier erfahrt ihr, wie sich das Echtzeit-Taktikspiel auf Konsolen spielt und wo die Unterschiede liegen.

von Sponsored Story ,
24.06.2020 10:00 Uhr

Desperados 3 ist am 16. Juni 2020 erschienen und Spieler wie Kritiker überschlagen sich förmlich vor Lob. Die PC-Version des taktischen Echtzeit-Schleichspiels kommt auf einen stolzen Metascore von 86, Nutzer geben im Schnitt sogar 8,8 von 10 Punkten.

Aber auch auf Konsolen, sprich PS4 und Xbox One, ist Desperados 3 verfügbar. Aber wie spielt sich eigentlich ein Taktikspiel ganz ohne Maus und Tastatur? Diese Frage klären wir jetzt!

Holt euch jetzt Desperados 3!

Das gleiche Spiel, der gleiche Spaß

Wir erleben die Vorgeschichte der ersten beiden Desperados-Teile. Mit dabei sind alte Bekannte und neue Gesichter. Wir erleben die Vorgeschichte der ersten beiden Desperados-Teile. Mit dabei sind alte Bekannte und neue Gesichter.

Die Konsolen-Version von Desperados 3 umfasst das komplette Spielerlebnis, das auch die PC-Fassung bietet. Ihr folgt der Prequel-Story des Protagonisten John Cooper und seiner Gang auf der spannenden Suche nach Rache im Wilden Westen.

Einsteiger, welche die beiden Vorgänger nicht kennen, müssen sich also nicht fürchten: Schließlich erlebt ihr die Vorgeschichte des ersten Serienteils und fangt somit ganz am Anfang an.

Aus Gameplay-Sicht bleibt Desperados 3 seinen Taktik-Wurzeln treu, ergänzt und modernisiert das Prinzip aber rundum. Zur Übersicht blickt ihr aus der frei zoom- und schwenkbaren, erhöhten Iso-Perspektive auf die Spielwelten. So könnt ihr die riesigen Karten von Beginn einer Runde an komplett überblicken und auch sämtliche Feinde bei ihren Aktivitäten beobachten.

Taktikfüchse haben also alle Werkzeuge an der Hand, um die besten Strategien zu entwickeln und die Aufgaben auf verschiedene kreative Arten und Weisen zu lösen. Desperados 3 ist nämlich eine Taktik-Sandbox, die euch keine festen Pfade aufzwingt. Stattdessen habt ihr großen Handlungsspielraum, wie ihr eine Mission erledigen wollt. Leise schleichend ist dabei meist die beste Wahl, aber notfalls helfen auch eure treuen Colts weiter!

Volles Programm im Wilden Westen

Charakter Hektor kann leise Gegner mit seiner riesigen Bärenfalle ausschalten oder etwas lauter mit der Schrottflinte aus der Ferne agieren. Charakter Hektor kann leise Gegner mit seiner riesigen Bärenfalle ausschalten oder etwas lauter mit der Schrottflinte aus der Ferne agieren.

Um die Kampagne durchzuspielen, müsst ihr euch durch 16 detailreich ausgearbeitete Level schleichen, meucheln und schießen. Dafür nutzt ihr fünf verschiedene Charaktere, die jeweils ihre eigenen Spezial-Fähigkeiten mitbringen.

Kann etwa der Arzt Doc McCoy eine Situation am besten lösen, indem er den Gegner hoch oben auf dem Ausguck mit seinem Scharfschützen-Revolver abschießt? Oder klettert der Allrounder John einfach eine Ranke empor und erledigt ihn im Nahkampf, nachdem er ihn trickreich mit einem Münzwurf abgelenkt hat?

In einer anderen Szene braucht ihr vielleicht das geballte Teamwork zweier Helden, um zwei Feinde während eines kleinen Zeitfensters gleichzeitig über den Jordan zu schicken. Dafür steht euch jederzeit ein praktischer Planungsmodus zur Option, der die Zeit stark verlangsamt und euch Aktionen in Ruhe planen lässt, bevor ihr sie per Tastendruck exakt zeitgleich ausführt. Und vergesst bloß nicht, die Leichen zu verstecken! Es wäre schließlich ein Problem, wenn andere Feinde die erledigten Cowboys im Staub liegen sähen.

Auch ausgefallene Charaktere stehen euch zur Auswahl, um die kniffligen Level zu bewältigen. Die Verführerin Kate O'Hara etwa macht leicht zu beeinflussenden Männern schöne Augen, bis die blind vor Liebe in den eigenen Untergang tapsen. Die Hexe Isabelle Moreau dagegen nutzt Gedankenkontrolle, sodass sich zwei Bösewichte einfach gegenseitig über den Haufen ballern.

Mit den Fähigkeiten von Hexe Isabelle verlinken wir das Schicksal zweier Gegner. Was dem Einen zustößt, trifft auch den Anderen. Mit den Fähigkeiten von Hexe Isabelle verlinken wir das Schicksal zweier Gegner. Was dem Einen zustößt, trifft auch den Anderen.

Wer hingegen rohe Kraft vorzieht, geht einfach mit dem Trapper Hector Medoza auf die Jagd. Der stellt nicht nur tödliche Fallen auf, sondern erledigt Feinde auch leicht im Nahkampf und strotzt derart vor Kraft, dass er zwei Leichen gleichzeitig ins sichere Versteck tragen kann. Oder wieso lasst ihr nicht einfach einen schweren Felsbrocken auf eine ganze Gruppe von Cowboys fallen, um das Ganze wie einen Unfall aussehen zu lassen? Eurer Kreativität sind in Desperados 3 kaum Grenzen gesetzt!

Alles in allem unterscheidet sich die Konsolen-Version inhaltlich also nicht von der PC-Version. Wer eine PS4 oder Xbox One zuhause stehen hat, kann den gleichen Spaß mit Desperados 3 genießen, den auch PC-Spieler aktuell mit dem Echtzeit-Taktikspiel haben.

Natürlich ist auch die Steuerung perfekt auf euren Controller zurechtgeschnitten. So spielt sich Desperados 3 auf Konsolen genauso intuitiv und dynamisch wie mit Maus und Tastatur auf PC und ihr habt stets die genaue Kontrolle über das Geschehen.

Wie die Gamepad-Steuerung genau funktioniert, erklären wir euch im Folgenden.

Die Steuerung

Per Gamepad steuert sich Desperados 3 anders als mit Maus und Tastatur. Zwar könnt ihr alle Aktionen genauso leicht ausführen, allerdings nach einem anderen Muster.

Ihr nutzt euren linken Analog-Stick, um die Figuren direkt durch die Spielwelt zu steuern. Somit setzt ihr keine Klicks auf der Karte, woraufhin eure Charaktere dort hinlaufen, wie es bei der Maussteuerung der Fall ist.

Das fühlt sich sehr direkt an und gestattet präzise Positionierung. Die gute Nachricht für PC-Spieler, denen diese Art der Steuerung lieber ist: Auf dem PC könnt ihr nach dem gleichen Prinzip mit Controller spielen, wenn ihr das möchtet.

Dank präziser Gamepad-Steuerung können wir mit der Gatling alle Gegener im Umkreis ausschalten. Dank präziser Gamepad-Steuerung können wir mit der Gatling alle Gegener im Umkreis ausschalten.

Die Kamera bewegt ihr mit dem rechten Daumen-Joystick. So könnt ihr euch jederzeit schnell eine Übersicht verschaffen.

Aktionen führt ihr mit den vier Daumentasten aus. So duckt ihr euch oder steht auf, führt Angriffe aus oder schnappt euch eine Leiche, um sie flugs im Gebüsch zu verstecken.

Das Zielen mit Schusswaffen findet wie bei Shootern über den linken Trigger statt. Um die Kamera zu rotieren, nutzt ihr dagegen den rechten Trigger. So betrachtet ihr eine Szene aus einem anderen Winkel.

Eure Charaktere schaltet ihr schnell und sauber mit einem Druck auf die rechte Schultertaste durch. Haltet ihr dagegen die Taste gedrückt, könnt ihr per praktischem Kreismenü euren gewünschten Charakter direkt auswählen.

Haben wir genug Munition schießen wir uns auch schon mal den Weg frei. Haben wir genug Munition schießen wir uns auch schon mal den Weg frei.

Die linke Schultertaste wendet dasselbe Prinzip auf die Fähigkeiten eurer Helden an. Hier wechselt ihr schnell zwischen Pistole, Messer, Fallen und Co. Auch das ist sauber implementiert und gelingt schnell und flüssig, sodass ihr in hitzigen Situationen keine wertvolle Sekunde verschenkt.

Weitere Option findet ihr über das Steuerkreuz. So könnt ihr etwa die wichtigen Sichtkegel eurer Feinde haargenau selbst festlegen oder eine Stelle auf der Karte markieren, die euch einen Indikator anzeigt, wenn sie von einem Feind erspäht wird.

So findet sich das volle taktische Spektrum von Desperados 3 sinnvoll über die Gamepad-Steuerung verteilt. Bereits nach kurzer Zeit geht die Handhabung des Echtzeit-Taktikspiels fast wie im Schlaf.

Holt euch jetzt Desperados 3!

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen