Destiny 2 - Live-Event im Fortnite-Stil endet mit gigantischer Explosion

In Destiny 2 hat zum Ende der zehnten Season das erste Live-Event überhaupt stattgefunden und ein riesiges Flottenschiff zum Absturz gebracht.

von Tobias Veltin,
07.06.2020 09:55 Uhr

Destiny 2: Große Explosion am Ende von Season 10. Destiny 2: Große Explosion am Ende von Season 10.

In Destiny 2 ist das erste Live-Event in der Geschichte des Spiels zu Ende gegangen. Alle Spieler waren eingeladen worden, sich am 6. Juni um 19 Uhr (deutscher Zeit) auf dem Turm einzufinden, um zum Ende der Season 10 einem besonderen Event beizuwohnen. Pünktlich ging es zwar nicht los, spektakulär wurde dann aber trotzdem, ähnlich wie die Live-Events von Fortnite.

Was ist im Live-Event passiert?

Die größte Bedrohung in Season 10 war die Allmacht, ein riesiges Schiff der Gegnerfraktion Kabale, das auf Kollisionskurs mit der Erde gebracht wurde. Als Hüter mussten wir zusammen mit anderen Charakteren wie Zavala dem Kriegsgeist Rasputin zu alter Stärke verhelfen, um dem Einschlag des Schiffes zu entkommen.

Und genau das ist passiert: Rasputin hat die Allmacht abgeschossen. Es folgte die bislang wahrscheinlich gigantischste und eindrucksvollste Explosion in Destiny 2. Wie die genau aussah, könnt ihr euch unten im Video anschauen, denn vom Turm war das Spektakel hervorragend sichtbar.

Link zum YouTube-Inhalt

Jetzt kommt Season 11

Season 10 hat also mit einem im wahrsten Sinne des Wortes gewaltigen Knall seine letzte Phase eingeleitet, im Laufe der nächsten Woche wird Bungie dann Season 11 starten, wenn sie nicht noch kurzfristig verschoben wird.

Dann steht allen Destiny 2-Spielern auch ein großes Update ins Haus, nämlich 2.9.0. Was das alles beinhaltet und ändert, könnt ihr euch bei unseren Kollegen von MeinMMO anschauen.

Destiny 2 erschien im September 2017 für Xbox One, PS4 und PC. Danach passierte einiges: Entwickler Bungie löste sich von Publisher Activision, das Spiel bekam ein Free2Play-Modell und mit "Fluch des Osiris" und "Kriegsgeist" zwei große Erweiterungen. 2020 geht der Titel also bereits in sein viertes Jahr, ist aber immer noch für Überraschungen gut, wie das Allmacht-Event zeigt.

Spielt ihr noch aktiv Destiny 2?

zu den Kommentaren (11)

Kommentare(11)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.