Destiny 2 - Three of Coins (& Fated Engrams) funktionieren nicht richtig, bestätigt Bungie

Destiny 2 plagen immer noch diverse Bugs. Außerdem kommen offenbar stetig neue hinzu. Die Community macht ihrem Ärger weiterhin Luft und Bungie versucht, den Schaden einzudämmen.

von David Molke,
19.12.2017 13:50 Uhr

Viele Destiny 2-Spieler sind sauer. Viele Destiny 2-Spieler sind sauer.

Destiny 2, dessen Spieler und die Entwickler Bungie verbindet eine Art Hassliebe. Nachdem unzählige wütende Fans massiv Kritik geäußert haben, wollte der Entwickler transparenter kommunizieren und störende Fehler ausmerzen. So richtig scheint das aber nicht zu klappen. Jetzt sorgen nämlich bereits die nächsten Bugs für Ärger bei den Spielern und Spielerinnen. Die neue Kontroverse dreht sich in erster Linie um das Three of Coins- (Drei der Münzen-)Item – und darum, dass Bungie seine Transparenz-Versprechen anscheinend nicht hält.

Letzten Freitag konnte die Destiny 2-Community erstmalig besagtes Three of Coins-Item beim Händler Xur kaufen. Veteranen aus Destiny 1 kennen den einmalig benutzbaren Gegenstand bereits: Eigentlich soll uns das Ding höhere Chancen verschaffen, dass wir exotische Engramme erhalten, wenn wir Aktivitäten absolvieren, die sie abwerfen können. Allerdings gab es seitens Bungie zunächst keine Angaben darüber, wie sehr die Drop-Raten gesteigert werden.

Destiny 2-Spieler stellen Nachforschungen an

Die Destiny 2-Fans haben die Angelegenheit also in ihre eigenen Hände genommen und Experimente durchgeführt. Allerdings leider mit frustrierenden Ergebnissen: Auf Reddit häuften sich die Berichte frustrierter Spieler, die das Item über viele Stunden mehrfach eingesetzt haben, aber selbst mit dessen Hilfe kein einziges exotisches Engramm bekommen konnten.

Der Entwickler musste daraufhin eingestehen, dass das Three of Coins-Item nicht so funktioniert wie geplant. Bungie habe herausgefunden, dass es für die Heroic Strikes keine höheren Chancen als bei Vanguard Strikes gibt, Exotics zu erhalten, wenn Three of Coins eingesetzt wird. Obwohl die Heroic Strikes normalerweise schwieriger zu bestreiten sind und dementsprechend bessere Belohnungen abwerfen.

Destiny 2: Fluch des Osiris - Release-Trailer zum ersten DLC 1:56 Destiny 2: Fluch des Osiris - Release-Trailer zum ersten DLC

So soll Three of Coins eigentlich funktionieren:

Bungie will den Fehler Anfang des nächsten Jahres beheben. Außerdem erklärt der Entwickler, wie das Three of Coins-Item eigentlich funktionieren soll: Die Basis-Chance, ein exotisches Engramm zu bekommen, wenn wir eine entsprechende Aktivität abschließen, werde durch den Einsatz von Three of Coins um 50 % erhöht. Es gibt also keine Garantie, sondern lediglich bessere Aussichten.

Fated Engrams machen offenbar auch Probleme

Dann wären da auch noch die neuen, sogenannten Fated Engrams, die wir ebenfalls seit Kurzem bei Xur kaufen können. Die sollen eigentlich sicherstellen, dass wir ein neues, exotisches Item erhalten, das wir noch nicht besitzen. Die Fated Engrams kosten dementsprechend auch ein kleines Vermögen. Aber auch hier beklagen sich einige Spieler, dass das Ganze nicht wie gewünscht funktioniert und sie trotzdem Dopplungen erleben. Bungie will zumindest die entsprechenden Berichte untersuchen.

Link zum Twitter-Inhalt

Wie sind eure bisherigen Erfahrungen mit Three of Coins und den Fated Engrams?

Destiny 2: Fluch des Osiris - Screenshots ansehen

zu den Kommentaren (1)

Kommentare(1)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.