Bis zum Diablo 4-Release kann es noch sehr lange dauern

Auf einem Blizzcon-Panel dämpfte der Game Director die Erwartungen ungeduldiger Fans

von Ann-Kathrin Kuhls,
02.11.2019 12:03 Uhr

Sieht aus, als würde dieser Krieger noch ein bisschen länger auf uns im Schnee warten müssen. Sieht aus, als würde dieser Krieger noch ein bisschen länger auf uns im Schnee warten müssen.

Diablo 4 ist angekündigt, und das sogar noch für PS4, und Xbox One. Daraus ließe sich eigentlich schlussfolgern, dass ein Release vor dem Konsolengenerationswechsel logisch wäre. Doch auf einem Blizzvon-Panel verriet Game Director Luis Barriga, dass es wohl noch ein bisschen hin ist, bis wir Lilith wieder in die Schranken weisen können (via IGN US).

"Ein Spiel dieser Größenordnung braucht Zeit. [...] Das hier ist ein sehr sehr früher erster Schritt. Unser Spiel kommt noch nicht sehr bald heraus, nicht einmal Blizzard-bald."

Diablo 4: Erster Gameplay-Trailer zeigt Rückkehr zu düsteren Wurzeln 3:02 Diablo 4: Erster Gameplay-Trailer zeigt Rückkehr zu düsteren Wurzeln

Damit zerschiesst er die Hoffnungen vieler Fans, vielleicht schon im ersten Halbjahr 2020 Diablo 4 in der Hand haben zu können. Allerdings wird das wohl nicht der Fall sein. Dafür erläuterte Barriga ein paar der neuen Features für den vierten Teil:

  • Die offene Welt wird eine nicht-lineare Kampagne beinhalten, anders als früher müssen wir also nicht strikt der Story folgen.
  • Insgesamt werden fünf Regionen zu bereisen sein, mit angeblich hunderten von Dungeons und legendären Waffen.
  • Es gibt einen Tages- und Nachtzyklus, außerdem hat das Wetter Einfluss auf uns, die Feinde und die Umgebung.
  • Zum Launch soll es insgesamt fünf Klassen geben: Den Barbar, die Zauberin, den Druiden und zwei noch unbekannte. Nach Vorbild des letzten Teils könnten mehr Klassen per DLC nachkommen.
  • Jede der Klassen wird ein Reittier besitzen, und das Absteigen von diesen ist ebenfalls eine Fähigkeit für sich. Der Barbar springt beispielsweise so stark ab, dass der Boden um ihn herum splittert. Klingt nach einer Area of Effect-Attacke.
  • Die Klassen werden in der Charaktererstellung sehr viel stärker individualisierbar sein, unter anderem gibt es eine Auswahl unterschiedlicher Hauttöne und Gesichter.

Wann glaubt ihr erscheint Diablo 4?


Kommentare(21)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen