6 tolle Spiele mit LGBTQ+-Inhalten für Android und iOS

Wir stellen euch die besten Mobile Games vor, die LGBTQ+-Inhalte bieten und queere Charaktere und Geschichten enthalten.

von Lukas Elstermann,
18.07.2021 10:55 Uhr

Auch auf iOS und Android tummeln sich viele Spiele mit queeren Themen. Auch auf iOS und Android tummeln sich viele Spiele mit queeren Themen.

Der Pride-Month ging mit dem Mai zwar zu Ende vorbei, aber natürlich wollen wir uns das ganze Jahr über mit queeren Themen und Figuren befassen. In dieser Liste findet ihr beispielsweise eine Auswahl toller Mobile Games (Android, iOS), die sich LGBTQ+-Themen auf die eine oder andere Weise nähern.

Viel Spaß!

A Normal Lost Phone

A Normal Lost Phone - das ganze Spiel ist die Simulation eines Smartphones A Normal Lost Phone - das ganze Spiel ist die Simulation eines Smartphones

  • Plattformen: Android, iOS
  • Release: 2017
  • Preis: 2,99 Euro

Darum geht's: In A Normal Lost Phone erforscht ihr das verlorengegangene Handy einer fremden Person. Das Spiel besteht allein aus der Simulation eines Smartphone-Bildschirms, den ihr auf der Suche nach Hinweisen zum Verbleib der Eigentümerin Sam durchforstet. Dabei müsst ihr Passwörter aus SMS-Nachrichten herausfinden und andere Rätsel lösen. Nach und nach ergründet ihr Sams Geheimnisse und taucht tiefer in ihr Leben ein.

So findet ihr heraus, dass Sam ihre bisexuelle Transgender-Identität geheim hält. Ihre Freunde kennen sie als heterosexuellen Mann. A Normal Lost Phone ist ein Spiel, das euch Sams Zweifel und Ängste näherbringt und eine dreidimensionale Figur anhand kleiner digitaler Schnappschüsse erschafft. Eine sehr intime Auseinandersetzung mit LGBTQ+ im Zeitalter der sozialen Medien.

Read Only Memories - Type-M

Read Only Memories überzeugt mit coolem Blade-Runner-Flair Read Only Memories überzeugt mit coolem Blade-Runner-Flair

  • Plattformen: Android
  • Release: 2015
  • Preis: kostenlos, bietet In-App-Käufe an

Darum geht's: Read Only Memories - Type-M ist die Mobile-Variante von 2064: Read Only Memories und spielt 2064 im cyberpunkigen Neo-San Francisco. Ihr übernehmt die Rolle eines Journalisten, der seinen entführten Freund Hayden Webber sucht, der für das Parallax-Unternehmen künstliche Intelligenzen herstellt. Auf eurer Suche werdet ihr von Turing unterstützt, der ersten selbstdenkenden Maschine der Welt. Unterschiedliche Spieler-Entscheidungen führen auch zu unterschiedlichen Enden.

Die Figuren in Read Only Memories fühlen sich dem binären Geschlechtersystem nicht zugehörig und auch ihr könnt frei über eure Pronomen bestimmen. Read Only Memories - Type-M beweist mit düsterer Ästhetik und coolem Blade Runner-Flair, dass LGBTQ+ in Videospielen nicht nur in bunten High-School- und Fantasy-Settings funktioniert.

Life is Strange

Life is Strange - ein Kult-Spiel, das sich auch mit queeren Themen auseinandersetzt Life is Strange - ein Kult-Spiel, das sich auch mit queeren Themen auseinandersetzt

  • Plattformen: Android, iOS
  • Release: 2015
  • Preis: erste Episode kostenlos

Darum geht's: Life is Strange hat sich in den letzten Jahren zu einem absoluten Kult-Spiel entwickelt, nicht zuletzt aufgrund seiner liebenswerten und plastischen Figuren, glaubhaften Welt und fantastischen Soundtracks. Ihr schlüpft in die Haut von Max, einer Studentin mit der Fähigkeit, die Zeit einige Minuten zurückzuspulen. Der Ausgang der Geschichte liegt ganz bei euch; jede Entscheidung hat Konsequenzen und jedes kleine Detail kann Leben retten.

Die komplexe Beziehung zwischen Max und ihrer Kindheitsfreundin Chloe ist das Herz von Life is Strange. Im Verlauf der fünf Episoden offenbaren sich die Gefühle, die Max für Chloe hegt und deren Intensität vom Spieler abhängen. Life is Strange besticht durch eine sensible und lebensnahe Darstellung von Liebe und Verwirrung sowie ein feines Gespür für Dialoge.

Dream Daddy

Dream Daddy - eine bunte Dating-Simulation mit viel Herz Dream Daddy - eine bunte Dating-Simulation mit viel Herz

  • Plattformen: Android, iOS
  • Release: 2017
  • Preis: kostenlos, bietet In-App-Käufe an

Darum geht's: In diesem quietschbunten Dating-Simulator übernehmen Spieler*innen die Rolle eines alleinerziehenden Vaters in der Küstenstadt Maple Bay. Hier lernt ihr andere Väter kennen, geht auf Dates und lasst euch auf romantische Abenteuer ein. Denn in Maple Bay ist quasi jeder ein attraktiver, alleinstehender Vater.

Obwohl die Story albern klingt, ist Dream Daddy tatsächlich eine durchaus einfühlsame und kluge Auseinandersetzung mit Klischees. Doch vor allem ist das Spiel eine charmante Erinnerung daran, dass das Thema LGBTQ+ nicht immer mit Samthandschuhen angefasst werden muss und durchaus auch mal mit Humor angegangen werden darf.

Gone Home

Gone Home - Ein Spiel ganz ohne Worte, aber mit toller Story Gone Home - Ein Spiel ganz ohne Worte, aber mit toller Story

  • Plattformen: iOS
  • Release: 2013
  • Preis: 5,49 Euro

Darum geht's: Gone Home spielt im Jahr 1995. Spieler*innen steuern die 21-jährige Katie, die nach einem Auslandsjahr in ihre Heimat Oregon zurückkehrt und das Familienhaus vollkommen verlassen vorfindet. So viel zum Setting. Den Rest müsst ihr allein herausfinden.

Winzige Details erzählen die Geschichte der Familie. Eure 17-jährigen Schwester Samantha verliebte sich in eine Mitschülerin, eine Beziehung, die von den Eltern nicht akzeptiert wurde. Ihr fügt die ganze Geschichte aus Briefen, Fotos und Notizen zusammen. Das Haus selbst wird hier zum Erzähler und Spieler*innen erfahren von der Story nur das, was sie sich selbst erschließen können. Gone Home gelingt es, eine fesselnde Geschichte ganz ohne Worte und allein anhand der Spuren zu erzählen, die ein Leben hinterlässt.

Heaven Will Be Mine

Heaven Will be Mine ist ein interaktiver Roman mit dystopischer Stimmung Heaven Will be Mine ist ein interaktiver Roman mit dystopischer Stimmung

  • Plattformen: iOS
  • Release: 2018
  • Preis: 5,49 Euro

Darum geht's: Heaven Will Be Mine ist ein Visual Novel, also eine Art interaktiver Roman, und spielt in einer alternativen, dystopischen Zukunft. Die Menschheit spaltet sich in verschiedene kriegerische Völker, deren Zukunft von euren Entscheidungen abhängt. Ihr wählt eure Figur und begebt euch auf eine post-apokalyptische Reise, deren Ausgang völlig offen ist.

"Roman" ist hier das Schlüsselwort - Die Story von Heaven Will Be Mine wird hauptsächlich durch Text erzählt. Die Geschichte geht über acht Tage, in denen ihr euch für eine von zwei möglichen Missionen entscheidet und so den Verlauf der Handlung ändert. Ihr spielt eine von drei taffen Pilotinnen, die auf Riesenrobotern reiten und deren Schicksale eng miteinander verbunden sind. Ihr könnt eure Feinde entweder bekämpfen oder mit ihnen rummachen! Ja, die Grenze zwischen Liebe und Kampf wird im Laufe des Spiels immer dünner. Heaven Will Be Mine ist ein actionreiches Spiel, in dem sich coole Mecha-Monster und eine sensibel erzählte Liebesstory in bester Anime-Manier die Waage halten.

Was sind eure liebsten Spiele mit queeren Inhalten für iOS und Android?

zu den Kommentaren (18)

Kommentare(18)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.