Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-Abo
4,99€

pro Monat

12 Monate

Günstigster Preis
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Quartals-Abo
5,99€

pro Monat

3 Monate

14% gegenüber Flexi-Abo sparen
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Flexi-Abo
6,99€

pro Monat

1 Monat

Monatlich kündbar
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's

Seite 2: Disgaea 2: Cursed Memories

Kampf mit Köpfchen

Das Herzstück von Disgaea 2: Cursed Memories bilden wie schon im Vorgänger die taktischen Kämpfe aus der Isometrie-Perspektive, die rundenweise ausgetragen werden. Ihr zieht eure Charaktere an strategisch günstige Positionen und bekämpft die auf dem Spielfeld verteilten Monster. Die Kombo-Angriffe mit Kameraden sowie die Geo-Felder mit ihren unterschiedlichen Boni (zum Beispiel »Boost« für Erfahrungspunkte oder Verstärkung der gegnerischen Angriffe) sind wieder mit von der Partie, wurden aber im direkten Vergleich zum Vorgänger weiter ausgebaut. So können sich die Steine auf den Geo-Feldern ab sofort selbstständig verschieben, die Kämpfe laufen einen Tick schneller ab, und die Spieldauer wurde ebenfalls etwas verlängert. Allerdings kosten wohl nur Hardcore-Strategen das volle Spektrum der Features aus, denn obwohl der Einstieg einfach ist, sind spätere Kämpfe so komplex wie knackig. Grafisch trumpft Disgaea 2: Cursed Memories mit dem detailverliebten Look des Vorgängers auf. Die Zwischenszenen sind zudem mit einer gelungenen, aber leider nur englischen Sprachausgabe unterlegt, was der Atmosphäre des Spiels gut tut.

2 von 5

nächste Seite


zu den Kommentaren (0)

Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.