Dragon Ball Super-Teaser: Fans ärgern sich über Son Gokus Entscheidung

Son Goku könnte in Dragon Ball Super bald eine seiner wohl fragwürdigsten Entscheidungen treffen. Der Ausblick auf das nächste Kapitel sorgt jetzt schon für entrüstete Fans.

von David Molke,
14.10.2020 14:41 Uhr

Dragon Ball Super lässt Son Goku in Kapitel 65 offenbar wieder einmal eine Dummheit begehen. Dragon Ball Super lässt Son Goku in Kapitel 65 offenbar wieder einmal eine Dummheit begehen.

Dragon Ball-Fans haben es nicht unbedingt leicht. Da liefert der DB Super-Manga endlich wieder eine spannende Geschichte und einen interessanten Bösewicht und plötzlich droht Son Goku, alles wieder zunichte zu machen. Ein erster Teaser zum kommenden Kapitel 65 deutet an, dass der naive Held wohl eine seiner bisher größten Dummheiten begehen könnte. Einigen Fans stößt das sehr sauer auf und sie machen den Autoren dafür verantwortlich.

ACHTUNG, es folgen mögliche SPOILER zu Dragon Ball Super-Kapitel 65 (und allen davor)!

Dragon Ball Super lässt Son Goku offenbar große Dummheit begehen

Was bisher geschah: Im Manga-Kapitel 64 war Son Goku endlich in seiner perfektionierten Ultra Instinkt-Form zu sehen. Was zur Folge hatte, dass er mit dem Superfiesling Moro kurzerhand ganz übel den Boden aufgewischt hat. Der Planetenfresser hatte keine Chance, lag zuletzt unter einem Trümmerhaufen und flehte um Hilfe.

Was hat Son Goku vor? In den letzten paar Panels war bereits zu sehen, dass Son Goku offenbar keine Absicht hat, Moro das Leben zu nehmen. Im Gegenteil: Er tritt sogar aus der Galaktischen Patrouille aus, nachdem er sich vergewissert hat, dass Moro zum Tode verurteilt wurde. Goku erklärt, er wolle als Mensch und Erdenbewohner weiter gegen Moro kämpfen.

Ausblick auf Kapitel 65: Einige erste Konzept-Zeichnungen, Entwürfe und Zusammenfassungen zum nächsten Teil des Dragon Ball Super-Mangas wurden mittlerweile veröffentlicht. Darauf ist zu erkennen, dass Son Goku Moro nicht nur aus den Trümmern befreit, sondern ihn wohl tatsächlich auch mit einer Senzu-Bohne heilt. Was der natürlich nutzt, um einfach erneut zum Angriff überzugehen.

Link zum Twitter-Inhalt

Teaser ärgert Fans: Dieser Ausblick kommt bei einigen Fans überhaupt nicht gut an. Sie können offenbar nicht nachvollziehen, wieos Son Goku seinem Widersacher nicht endlich ein- für allemal den Garaus macht. Das wäre natürlich der ideale Moment dafür gewesen, aber stattdessen heilt der Held den Antagonisten auch noch.

Link zum Twitter-Inhalt

Einige Fans bescheinigen Son Goku jetzt, nichts dazugelernt zu haben. In der Tat gab es derartige Entwicklungen natürlich schon öfter innerhalb der Dragon Ball-Geschichte (und meist wurden diese Entscheidungen kurzfristig bereut). Andererseits haben Merus und Son Goku auch in einem der letzten Kapitel bereits darüber philosophiert, wieso Son Goku seine Gegner nie töten will, sondern versucht, sie zu bessern:

Dragon Ball Super könnte Moro bekehren, zur guten Seite überzulaufen   8     1

Mehr zum Thema

Dragon Ball Super könnte Moro bekehren, zur guten Seite überzulaufen

Letzten Endes dürfte sich das Ende so noch ein bisschen hinziehen. Wir kommen in den Genuss weiterer Kämpfe, Son Goku kann noch mehr über sich hinauswachsen und am Schluss wird alles gut ausgehen. So war es zumindest bisher immer und es wäre schon sehr verwunderlich, wenn es dieses Mal anders laufen sollte.

Wie findet ihr Son Gokus Herangehensweise? Hattet ihr gehofft, dass er Moro tötet, oder dass er Gnade zeigt?

zu den Kommentaren (14)

Kommentare(14)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.