Adventskalender 2019

Dragon's Dogma 2 - Fast statt DMC5 entwickelt, könnte nun als nächstes kommen

Der Director von Devil May Cry 5 hatte freie Hand von Capcom bekommen entweder DMC5, oder Dragon's Dogma 2 zu entwickeln. Eventuell holt er das ausgebliebene Projekt nun nach.

von Mathias Dietrich,
08.02.2019 13:30 Uhr

Der Director von DMC deutet an, dass er als nächstes an Dragon's Dogma 2 arbeiten könnte. Der Director von DMC deutet an, dass er als nächstes an Dragon's Dogma 2 arbeiten könnte.

Fans von Dragon's Dogma wünschen sich schon seit einer Weile ein echtes Sequel zu dem Action-Rollenspiel. Bisher stießen die Wünsche allerdings auf taube Ohren. Dabei waren wir bereits fast davor, den Titel in den Händen zu halten.

Der Direktor entschied sich aber erst einmal zugunsten von Devil May Cry 5. Das Sequel zu Dragon's Dogma könnte jedoch sein nächstes Projekt werden.

In einem Interview mit VG247 erwähnte Hideaki Itsuno - Director der Serie - seine Gründe. Er wandte sich an Kenzo Tsujimoto, den Gründer von Capcom, und erklärte, dass er entweder Devil May Cry 5 oder Dragon's Dogma 2 machen will. Tsujimoto gab ihm freie Hand: "Ok. Mach das Projekt, das du machen willst." Itsuno entschied sich für DMC5.

Wird Dragon's Dogma 2 das nächste Projekt?

Bereits zum Ende des letzten Jahres erwähnte Itsuno, dass er bereits weiß, was er als nächstes entwickeln wird. Nun macht der Director im Angesicht des bevorstehenden Releases von Devil May Cry 5 Andeutungen auf ein Sequel zu Dragon's Dogma: Dark Arisen:

"Hier sind wir jetzt. Wir schließen die Entwicklung von Devil May Cry 5 ab. Ich hatte zu der Zeit bereits Ideen für Dragon' Dogma 2 und nun sind wir hier. Es ist das Ende des Projekts. Ich denke immer an vier verschiedene Titel und habe vier Ideen was ich gerne machen würde. "

"Aber es gibt einen Unterschied zwischen den Spielen die ich machen will und denen die ich machen sollte. Aber jetzt sind wir hier und ich bereite mich auf mein nächstes Projekt vor. Wir können noch nicht sagen, was es ist, aber freuen uns darauf die Entwicklung zu beginnen."

Weiter erwähnt Itsuno, warum das Fantasy-Rollenspiel ein Kindheitstraum von ihm war und weshalb es das Projekt ist, das ihn am meisten mit Stolz erfüllt. Ihm zufolge ist es sein erfolgreichster Titel. Devil May Cry 5 hingegen war sein schwierigstes Werk.

Online Spin-Off und Mods für Dark Arisen

Im Westen weniger bekannt, ist dass es ein weiteres Dragon's Dogma nach Dark Arisen gab: Dragon's Dogma Online. Das erschien ausschließlich in Japan, erfüllte da aber den Wunsch vieler Spieler nach Koop. Obwohl die Serie im Westen sehr beliebt ist, erschien die Multiplayer-Version nie bei uns. Hier könnt ihr sie ausschließlich mit einigen Tricks spielen. Das aber immerhin auf Englisch.

Viele Fans der Reihe nutzen hierzulande derweil die Möglichkeit von Mods, um Dark Arisen neues Leben einzuhauchen. Eine der größten ist World Difficulty von Lefein. Die macht das Spiel wesentlich dynamischer und vor allem schwerer. Die Spawnpunkte der großen Bossgegner sind nun nicht mehr fest vorgegeben. Entsprechend können unvorbereitete Abenteurer gerne Mal von gigantischen Gegnern überrascht werden.

Dragon's Dogma Online - Screenshots ansehen


Kommentare(13)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen