Elden Ring erleichtert euch den Einstieg mit 'Noob-Dungeon' - Schwer ist's trotzdem

Das neue Action-RPG hat für Neulinge ein gutes Tutorial auf Lager, das sich vom Start der Dark Souls-Reihe unterscheidet.

von Samara Summer,
24.02.2022 11:09 Uhr

Bevor es in die Open World geht, könnt ihr erst mal ein wenig üben. Bevor es in die Open World geht, könnt ihr erst mal ein wenig üben.

Ihr wollt euch mit Elden Ring zu ganz neuen Ufern aufmachen und zum ersten Mal in ein FromSoftware-Spiel eintauchen? Womöglich fragt ihr euch dann, ob ihr dem Zwischenland gewachsen seid. Wie die Dark Souls-Reihe ist auch das neue Action-RPG schwer. So viel steht fest. Aber immerhin gibt es für Neulinge einen ausführlichen Tutorial-Dungeon, bevor sie in die offene Spielwelt geworfen werden.

Mechaniken lernen, dank Tutorial

Darum geht es: Wie Kollege Dennis in unserem Test dargelegt hat, ist Elden Ring in vielen Belangen ein typischer FromSoftware-Titel, der es uns nichts schenkt und Fehler knallhart bestraft. Doch es gibt auch Aspekte, die das Open World-Spiel zum bislang zugänglichsten Titel des Entwicklerteams macht. Dazu gehört unter anderem die Tutorial-Area.

Nicht verpassen und Spielmechaniken lernen: Nach den Introszenen findet ihr euch auf dem Friedhof der Gestrandeten wider. Dort empfiehlt euch ein Geist, zu eurer Rechten hinunterzuspringen, bevor ihr weitergeht - und darauf solltet ihr unbedingt hören, wenn ihr Neulinge seid.

Hier geht es zu unserem Elden Ring-Test:

Elden Ring im Test: Das Open World-Souls unserer Träume   522     20

Mehr zum Thema

Elden Ring im Test: Das Open World-Souls unserer Träume

Unten wartet nämlich der besagte Dungeon namens Höhle des Wissens, der euch einfache Gegner liefert, an denen ihr grundlegende Spielmechaniken wie Blocken oder Parieren üben könnt. Daneben erfahrt ihr auch, welche Checkpoints es gibt und wie ihr diese nutzt. Ihr erhaltet regelmäßig Anleitungen zu allen wichtigen Punkten in Pop Up-Fenstern.

Als krönendes Finale gibt es sogar einen kleinen Bosskampf, der aber wesentlich leichter ausfällt, als das, was euch erwartet, wenn die Reise in Limgrave so richtig losgeht.

Bisher bestes Tutorial, aber Vorsicht

Die Dark Souls-Reihe lieferte keine solch ausführlichen Tutorials, sondern höchstens ein paar kurze Nachrichten auf dem Boden. Allein die Mechaniken zu beherrschen, reicht allerdings in Elden Ring nicht aus.

Hier könnt ihr euch mit dem Launch-Trailer auf das Abenteuer einstimmen:

Elden Ring: Der Launch-Trailer ist da und stimmt auf die düstere Welt ein 2:35 Elden Ring: Der Launch-Trailer ist da und stimmt auf die düstere Welt ein

Das Spiel kann sehr fordernd sein, vor allem die Bosskämpfe, die das Lernen der Angriffspatterns und richtiges Timing voraussetzen. Außerdem werden im Spielverlauf weitere komplexe und vielfältige Mechaniken eingeführt, die nicht immer ganz leicht zu durchschauen sind und etwas mehr Anleitung bedurft hätten, wie wir bereits in unserem Test ausgeführt haben.

Trotzdem bietet das Tutorial eine gute Einstiegshilfe für alle, die vom - sagen wir mal augenzwinkernd - "Souls-Noob" zur Elden Fürstin oder zum Elden Fürsten aufsteigen wollen.

Wird Elden Ring euer erstes FromSoftware-Spiel und freut ihr euch darauf, die Mechaniken zu lernen oder habt ihr noch Bedenken? Berichtet es uns in den Kommentaren.

zu den Kommentaren (42)

Kommentare(42)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.