Enslaved - Bekommt vorerst keinen Nachfolger

Entwickler Ninja Theory legt die Pläne für ein Sequel zum Action-Adventure zugunsten von DmC vorerst auf Eis.

von Denise Bergert,
23.09.2011 09:34 Uhr

Nachdem Publisher Namco Bandai erst im Juli bestätigte, seine Enslaved-Marke weiterführen zu wollen, bestätigte Entwickler Ninja Theory heute, dass man die Pläne für Enslaved 2 vorerst auf Eis gelegt habe. Studio-Gründer Tameem Antoniades sagte in der neuesten Ausgabe der Fachzeitschrift Edge, dass Enslaved in Bezug auf die Verkaufszahlen hätte besser abschneiden sollen.

Dieses Versäumnis will das Studio nun mit dem Reboot der Devil-May-Cry-Reihe nachholen. Darunter muss jedoch Enslaved 2 leiden. Laut Antoniades müsste Ninja Theory nun eigentlich am Enslaved-Nachfolger werkeln und die Kritikpunkte des Vorgängers ausmerzen. DmC beanspruche jedoch derzeit alle Ressourcen, wodurch die Arbeiten an Enslaved 2 vorerst nicht fortgesetzt werden.

» Den Test von Enslaved: Odyssey to the West auf GamePro.de lesen

zu den Kommentaren (10)

Kommentare(10)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.