PS4 Pro und weitere Modelle werden in Japan zukünftig nicht mehr verkauft

Ein japanischer Händler hat die ersten PS4-Modelle nicht mehr auf Lager, da Sony die Produktion eingestellt hätte.

von Jasmin Beverungen,
05.01.2021 12:01 Uhr

Wer das Modell noch ergattern möchte, sollte schnell sein. Wer das Modell noch ergattern möchte, sollte schnell sein.

Update vom 5. Januar 2020: Sony Japan hat laut GameWatch bestätigt, dass die PS4 Pro und alle weiteren PS4-Modelle bis auf das Slim-Modell mit 500GB zukünftig nicht weiter verkauft werden. Restbestände der entsprechenden Konsolen seien weiterhin im Verkauf, danach würden die Modelle aber nicht fortgeführt weil Sony sich zukünftig auf die PS5 konzentrieren wolle.

Bislang gilt dies allerdings nur für Japan. Wir haben uns bei Sony Deutschland nach der PS4-Situation in Europa erkundigt und updaten den Artikel, sobald wir eine Antwort bekommen.

Originalmeldung: Obwohl nicht jede*r Interessierte eine der heißbegehrten PS5 ergattern konnte, droht nun auch einigen Modellen der PS4 das Aus. Ein Twitter-User hat nun bei einem japanischen Händler entdeckt, dass mehrere Modelle aus dem Sortiment genommen werden. Der Grund dafür sei, dass Sony "die Produktion eingestellt hat".

PS4-Produktion eingestellt

Der User Cheesemeister hat das Hinweisschild bei einem japanischen Händler entdeckt. Laut diesem wird den Kund*innen mitgeteilt, dass bestimmte PS4-Modelle aufgrund der Einstellung in der Produktion nicht mehr verfügbar seien. Bei den Modellen handelt es sich um folgende Exemplare:

  • PS4 500GB Glacier White
  • PS4 1TB Jet Black
  • PS4 1TB Glacier White
  • PS4 2TB Jet Black
  • PS4 Pro 1TB Glacier White

Link zum Twitter-Inhalt

Die Reaktionen auf das Aus der PS4-Modelle fallen unterschiedlich aus. Einige User sind mit ihrem erstandenen Modell zufrieden, andere wollen sich noch schnell mit einem Modell eindecken:

"Muss eine andere PS4 Pro bekommen."

Keine Äußerung von Sony

Nur ein Gerücht? Zwar gibt der Händler an, dass Sony die Modelle nicht mehr produziert, doch eine offizielle Bestätigung seitens des Konzerns bleibt noch aus. Erst kürzlich machte die Meldung die Schlagzeile, dass Sony die PS4 Pro aus der Sony-Familie verbannt. Bei der PS4 Pro stand die Anmerkung, dass es momentan keine Pläne gäbe, das Gerät wieder aufzustocken. Auch hier blieb bislang eine offizielle Stellungnahme von Sony aus.

Es erscheint nicht verwunderlich, dass Sony die PS4-Generation langsam aus dem Sortiment nimmt. Mit der Einführung der PS5 macht Sony den Schritt in Richtung neue Generation und bietet mit der Digital Edition der PS5 eine preislich ebenbürtige Konkurrenz zur PS4 Pro. Dass nun auch weitere Modelle der PS4 folgen, ist folglich anzunehmen.

Wieso sich der Wechsel lohnt

Bald ausrangiert: Sobald die PS5 also wieder für alle Interessierten verfügbar ist, sollte die Ära der PS4 zum Ende hinsteuern. Ein attraktives Angebot, mit dem Besitzer*innen der PS4 zur PS5 gelockt werden sollen, ist die PS Plus Collection. Diese bietet so manchen Kracher der PS4-Ära, den ihr nicht verpasst haben solltet:

PS Plus Collection für PS5: Liste aller 20 Gratis-Spiele & alle Infos   148     4

Mehr zum Thema

PS Plus Collection für PS5: Liste aller 20 Gratis-Spiele & alle Infos

Trauert ihr den PS4-Modellen hinterher? Oder greift ihr noch schnell zu?

zu den Kommentaren (50)

Kommentare(50)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.