Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-Abo
4,99€

pro Monat

12 Monate

Günstigster Preis
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Quartals-Abo
5,99€

pro Monat

3 Monate

14% gegenüber Flexi-Abo sparen
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Flexi-Abo
6,99€

pro Monat

1 Monat

Monatlich kündbar
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's

Seite 2: Excite Truck

Motoren malträtieren

Einfach nur die Runden abfahren wäre zu öde, darum sind eure Gefährte mit Nitro-Turbos ausgerüstet. Die lassen sich auf zwei -Arten zünden: Entweder als automati-scher Style-Bonus, wenn ihr nach einem Sprung über mehrere hundert Meter wieder sicher auf allen vier Rädern landet, oder per Druck auf das Steuerkreuz selbst. Aktiviert ihr den Nachbrenner manuell, müsst ihr allerdings darauf achten, dass der Motor nicht überhitzt. Um das Aggregat zu kühlen, fahrt ihr entweder durch Wasser, oder ihr nehmt den Daumen einfach kurz vom Steuerkreuz. Findige Fahrer nehmen deshalb auch längere Wege in Kauf, wenn sie dafür mit Dauerturbo durch einen Fluss rasen können. Das ist zwar total unrealistisch, aber dafür liefert der Geschwindigkeitsschub -einen schicken Verwischeffekt und Vollgas-Action.

Sterne statt Platzierung

Für Turbo-Einlagen, Stunts, Unfälle oder Drifts erhaltet ihr Sterne. Je derber eure Fahreinlage, desto mehr Punkte gibt’s dafür. Gewonnen hat am Ende des Rennes nicht zwingend der Fahrer, der als Erster über die Ziellinie donnert, sondern der, der die meisten Sterne einfährt. Zwar bekommen die ersten Ränge einen Bonus, wenn ihr aber fleißig springt, rempelt und riskant fahrt, könnt ihr auch als Letzter den Sieg davon tragen. Das ist über alle vier Rennklassen hinweg ungemein motivierend. Sind alle Klassen erfolgreich absolviert, dürft ihr bei Renn-Herausforderungen durch möglichst viele Ringe springen, Autos unter Zeitdruck crashen oder über Hindernisstrecken heizen. Am meisten Laune macht das mit den Bonuskarren, die ihr im Verlauf des Spiels freischaltet. So bietet Excite Truck eigentlich die perfekten Grundlagen für ein gutes Rennspiel, wäre da nicht der dürftige Mehrspielermodus. Ihr könnt maximal gegen einen Kumpel im Splitscreen-Rennen antreten und das auch noch ohne KI-Gegner. Zudem werden die Grafikdetails heruntergeschraubt. Online-Rennen wurden ebenfalls eingespart. So langt es nicht zum Hit, für den ansonsten stimmigen Offroad-Renner. Wenn ihr aber sowieso lieber für euch alleine rast, werdet ihr hier auf jeden Fall glücklich.

2 von 5

nächste Seite



Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen