Fallout bekommt Amazon-TV-Serie, aber Fans sind skeptisch

Die Fallout-Serie bekommt Zuwachs in Form einer TV-Serie. Diese wird von den Westworld-Machern für Amazon produziert.

von Annika Bavendiek,
03.07.2020 12:01 Uhr

Fallout bekommt auf Amazon eine TV-Serie. Fallout bekommt auf Amazon eine TV-Serie.

Während wir uns in Fallout 4 & Co. selbst durch die postapokalyptische Welt kämpfen, erwartet uns ein neues und passives Fallout-Erlebnis: eine TV-Serie, die auf Amazon laufen soll. Wie Bethesda auf seiner Webseite verriet, sind die Macher der HBO-Serie Westworld mit an Bord.

Westworld-Macher arbeiten an Fallout-Serie

Nach langen Verhandlungen haben sich die Amazon Studios die Rechte an Fallout gesichert, woraus eine TV-Adaption entstehen soll. Todd Howard, Executive Producer der Bethesda Game Studios, freut sich darüber, Fallout nach zehn Jahren endlich auf die Leinwand zu bringen. Und das zusammen mit Jonathan Nolan und Lisa Joy von Kilter Films, die bereits für Westworld verantwortlich zeichneten:

"Von dem Moment an, als ich vor einigen Jahren zum ersten Mal mit Jonah und Lisa sprach, war klar, dass sie und das Team von Kilter es richtig gemacht haben. Wir sind enorme Fans ihrer Arbeit und könnten nicht aufgeregter sein, mit ihnen und Amazon Studios zusammenzuarbeiten."

Die Fallout-Serie soll durch Kilter Films und Amazon Studios in Zusammenarbeit mit Bethesda Game Studios und Bethesda Softworks entstehen. Joy und Nolan freuen sich ebenfalls auf die Zusammenarbeit:

"Wir freuen uns sehr, mit Todd Howard und dem Rest der brillanten Verrückten bei Bethesda zusammenzuarbeiten, um dieses massive, subversive und düster witzige Universum mit Amazon Studios zum Leben zu erwecken. "

The Last of Us: Joel & Ellie bekommen eigene TV-Serie   79     3

Mehr zum Thema

The Last of Us: Joel & Ellie bekommen eigene TV-Serie

Worum soll es in der Fallout-Serie gehen?

Die Ankündigung von Bethesda verrät bisher nicht sehr viel zur Serie. Es ist lediglich die Rede von einem ernsten Ton, der aber eine Prise ironischen Humor und "B-Movie-Nuklear-Fantasien" mitbringen soll. Da die Serie auf dem Fallout-Universum basiert, dürfte die Handlung in den USA spielen und natürlich vom postapokalypsen Ödland nach einem Atomunglück handeln.

Genaue Infos sind noch nicht bekannt: Die Ausgangslage der Fallout-Serie mag durch die Spiele einschätzbar sein, aber genauere Details zur Handlung gibt es bisher nicht. Auch zur Besetzung oder wann die Serie erscheinen soll, äußerten sich Bethesda oder Amazon noch nicht. Wir werden uns in Geduld üben müssen, bis wir das Ödland auch auf Amazon Prime Video erleben dürfen.

Fallout-Fans sind skeptisch

Zusätzlich zur Ankündigung twitterten die Amazon Studios ein kleines Video, das auf die Fallout-Serie teast. Die Reaktion der Fans darunter sind aber nicht unbedingt positiv. Vielmehr sind sie skeptisch und machen sich mit Anspielen über die das Franchise lustig. So wird sich beispielsweise über absurde Bezahlmodelle oder Mods amüsiert, um Bethesda einen Seitenhieb zu verpassen:

Link zum Twitter-Inhalt

Auch der Fallout 4-NPC Preston Garvey schaffte es mit seiner immer gleichen Art die Sorgen der Fans wiederzugeben:

Etwas ernster dürfte dagegen der Wunsch gemeint sein, dass die TV-Serie mehr wie Fallout 1 und 2 sein soll, statt den Stil der "trashig-lustigen Bethesda-Fallouts" zu verfolgen. Es gibt aber auch genug Fallout-Fans, die sich über die TV-Adaption freuen und sich sogar mehr Optimismus von anderen wünschen, da Amazon "eine überraschend hohe Anzahl guter Serien" hat:

Was haltet ihr von der angedachten Fallout-Serie?

zu den Kommentaren (4)

Kommentare(4)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.