Final Fantasy 7-Fans verschenken Remake, um Corona-Betroffenen zu helfen

Einige Final Fantasy 7-Fans können sich das Remake wegen der Coronavirus-Pandemie nicht leisten, haben aber Glück im Unglück und bekommen es von anderen Fans geschenkt.

von David Molke,
07.04.2020 11:10 Uhr

So geht's: Das Final Fantasy 7-Remake lässt Fans in Zeiten von Corona zu Solidaritäts-Höchstleistungen auflaufen. So geht's: Das Final Fantasy 7-Remake lässt Fans in Zeiten von Corona zu Solidaritäts-Höchstleistungen auflaufen.

Einige Fans des Final Fantasy 7-Remakes können sich das Spiel nicht leisten, weil sie finanziell durch Job-Wegfall und ähnliches unter dem Coronavirus leiden. Was wiederum dazu führt, dass ihnen andere Fans in einer unglaublich netten und solidarischen Aktion das Spiel schenken. Das Internet und Gaming zeigen sich heute wieder einmal von ihren besten Seiten.

Final Fantasy 7-Fans starten herzerwärmende Coronavirus-Hilfsaktion

In wenigen Tagen erscheint endlich offiziell der erste Teil des Final Fantasy 7-Remakes. Einige Fans halten das Spiel durch das Coronavirus-Chaos rund um den Launch sogar schon in ihren Händen. Andere können es sich wegen der COVID-19-Pandemie gar nicht erst leisten.

Fans verschenken FF7-Remake: Um anderen Fans zu helfen, die durch den Coronavirus nun ihren Job verloren haben oder in finanziell besonders schwierige Situationen geraten sind, verschenken mehrere Fans einige Kopien der ersten Remake-Episode.

Sie haben auf Reddit dazu aufgerufen, sich bei ihnen zu melden beziehungsweise den ursprünglichen Post zu kommentieren. Sie wurden aufgemuntert, ihre Geschichte zu erzählen, letztendlich wurde dann aber zufällig ausgewählt, wer ein Spiel beziehungsweise das Geld dafür bekommt.

Der Reddit-Nutzer frumpybuffalo hat mit der Hilfe von einigen anderen Menschen insgesamt zehn anderen Reddit-Nutzern eine riesige Freude bereitet.

Auch Reddit-User Wimba64 hat eine derartige Aktion gestartet und ein Spiel verschenkt. Als die Mutter des Users von der Sache Wind bekommen hat, steuerte sie ebenfalls noch eine Kopie bei.

Final Fantasy 7 Remake im Test - Fantastischer Vorgeschmack   293     10

Mehr zum Thema

Final Fantasy 7 Remake im Test - Fantastischer Vorgeschmack

Die Geschichten, die die Leute dazu schreiben, sind größtenteils wirklich herzzerreißend. Da werden teilweise selbst "essenzielle" Jobs gekürzt, Menschen gekündigt und viele verlieren ihre Jobs komplett durch den Coronavirus. Umso schöner ist es natürlich, zu sehen, wenn sich die Menschen in solchen Zeiten gegenseitig helfen.

COVID-19
Die WHO hat die Ausbreitung des Coronavirus zu einer Pandemie erklärt. Verlässliche Informationen zur Situation in Deutschland findet ihr auf der Webseite des Bundesministeriums für Gesundheitliche Aufklärung, internationale Entwicklungen im Überblick gibt es bei der WHO (World Health Organization).

Welche ähnlichen Aktionen habt ihr in letzter Zeit mitbekommen?

zu den Kommentaren (2)

Kommentare(2)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen