Final Fantasy XV - Neue Episode könnte ein Action-Rollenspiel werden

Der Entwickler Square Enix deutet in einem aktuellen Interview darauf hin, dass die nächste Episode von Final Fantasy ein Action-Rollenspiel werden könnte.

von Andre Linken,
16.11.2011 12:44 Uhr

Derzeit arbeitet Square Enix noch an Final Fantasy XIII-2. Derzeit arbeitet Square Enix noch an Final Fantasy XIII-2.

Derzeit warten wir hier zu Lande noch auf den Release des Rollenspiels Final Fantasy XIII-2, der nach derzeitigen Planungen gegen Anfang nächsten Jahres erfolgen soll. Der Entwickler Square Enix macht sich jedoch schon Gedanken über die Zukunft der Serie - und schließt dabei einen Wechsel ins Genre der Action-Rollenspiele nicht aus.

Dies geht zumindest aus einem aktuellen Interview mit dem Produzenten Yoshinori Kitase mit dem Magazin Edge hervor. Dabei führt er unter anderem die steigenden Popularität von solchen Spielen wie Dragon Age und Mass Effect an.

»Ich denke, es liegt in der Natur der Marke, dass wir jedes Mal etwas Neues präsentieren müssen. Im globalen Markt sehen wir viele Leute, die sich von Spielen mit rundenbasierten Systemen abwenden und sich etwas, das man als Action-Rollenspiel bezeichnen könnte, zuwenden. Das ist ein Trend, den du nur auf eigenes Risiko ignorieren kannst.«

Kitase weist darauf hin, dass einige Elemente der jüngsten Final-Fantasy-Episoden bereits in diese Richtung gingen. Allerdings müsse dies nicht zwangsläufig die Zukunft der Serie sein.

»Die Kampfsysteme von Final Fantasy XIII und Final Fantasy XIII-2 haben bereits solche Elemente der Geschwindigkeit und der Action. Das sind Schlüsselwörter für uns. Das heißt jedoch nicht unbedingt, dass wir bei unserem nächsten Spiel daran festhalten werden. Das ist etwas, das nur die Zeit zeigen kann und wird.«

Wie steht ihr zu diesem Thema? Könnt ihr euch ein Final Fantasy XV als reines Action-Rollenspiel vorstellen? Diskutiert in unserem Forum!

zu den Kommentaren (18)

Kommentare(18)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.