Football Manager - Fehler im Spiel sorgt für Verwirrung um Fußballprofi Ruben Aguilar

Ein kleiner Bug für den Football Manager, ein großer Effekt für den Fußballspieler Ruben Aguilar. Der sah sich jetzt sogar genötigt, in einem Statement klarzustellen, dass er keine bolivianischen Eltern hat.

von David Molke,
11.10.2017 14:15 Uhr

Die Football Manager-Serie scheint dafür verantwortlich zu sein, dass Fußballstar Ruben Aguilar unzählige Nachrichten erhält. Die Football Manager-Serie scheint dafür verantwortlich zu sein, dass Fußballstar Ruben Aguilar unzählige Nachrichten erhält.

Der Fußball-Profi Ruben Agular ist Franzose und spielt eigentlich für Montpellier. Im letzten Football Manager gibt es aber einen Fehler, der den Franzosen fälschlicherweise auch noch zu einem Bolivianer macht. Was letztlich sogar dazu geführt haben soll, dass das Management der bolivianischen Nationalmannschaft bei Ruben Aguilar angefragt hat, ob nicht die Möglichkeit bestünde, dass er für Bolivien antritt.

Fußballspieler mit Elternteilen aus unterschiedlichen Ländern dürfen sich aussuchen, für welches Land sie antreten. Da der Vater von Ruben Aguilar aber Spanier und seine Mutter Französin ist, könnte der Fußballer selbst dann nicht in der bolivianischen Nationalmannschaft spielen, wenn er es wollte. Aufgrund der vielen Anfragen sah sich der Sportler anscheinend sogar genötigt, ein offizielles Statement zu der Sache abzugeben:

"In den letzten paar Wochen haben wir Dutzende Nachrichten erhalten, die die Nationalität von Ruben betreffen. Auf Facebook und Twitter zirkulieren ebenfalls viele Informationen. Um die Zweifel zu beseitigen, bestätigen wir mit diesem Communiqué, dass Ruben in Grenoble (Frankreich) geboren ist, mit einem spanischen Vater und einer französischen Mutter. Als Resultat daraus hat er keinen bolivianischen Pass. "

"In jedem Fall danken wir euch für die vielen Nachrichten der Unterstützung und den entstandenen Enthusiasmus, ihn das Trikot von 'La Verde' tragen zu sehen. Muchas Gracias!"

Link zum Facebook-Inhalt

In einem Kommentar unter dem Beitrag gibt sich laut eigener Aussage der "Manager der bolivianischen Datenbank für den Football Manager" zu erkennen. Er wolle sicherstellen, dass der Fehler im kommenden Football Manager 2018nicht wieder auftaucht. (via: Kotaku)

FIFA 18 - Screenshots der Nintendo Switch-Version ansehen

zu den Kommentaren (0)

Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.