Forza - Großer Porsche-Lizenzdeal zwischen Xbox und EA

Die Webseite autoblog.com berichtet, dass die Publisher Microsoft und Electronic Arts sowie der Fahrzeug-Hersteller Porsche einen Lizenzdeal getätigt haben. So wird für Forza Horizon 2 demnächst ein Porsche-DLC veröffentlicht, Forza Motorsport 6 soll ebenfalls Porsche bieten.

von Stefan Köhler,
08.06.2015 17:07 Uhr

Forza Horizon 2 kriegt einen Porsche-DLC dank des Lizenzdeals zwischen EA, Microsoft und Porsche. Auch Forza Motorsport 6 profitiert vom Abkommen.Forza Horizon 2 kriegt einen Porsche-DLC dank des Lizenzdeals zwischen EA, Microsoft und Porsche. Auch Forza Motorsport 6 profitiert vom Abkommen.

Wie die Webseite autoblog.com berichtet, wird am 09. Juni 2015 ein Porsche-DLC für das Open-World-Rennspiel Forza Horizon 2 veröffentlicht. Das Portal beruft sich auf eine Pressemeldung von Microsoft.

Verfügbar sind dann zehn Fahrzeuge für den Preis von 9,99 Euro. Die gesamte Fahrzeugliste:

  • 2003 Porsche Carrera GT
  • 1989 Porsche 944 Turbo
  • 1987 Porsche 959
  • 1982 Porsche 911 Turbo 3.3
  • 1970 Porsche 914/6
  • 2015 Porsche Cayman GTS
  • 2012 Porsche 911 GT3 RS 4.0 (997)
  • 2014 Porsche 911 Turbo S
  • 2014 Porsche 918 Spyder
  • 2015 Porsche Macan Turbo

Porsche-Fahrzeuge sind seit Jahren extrem selten in Rennspielen zu sehen. Grund dafür ist das Lizenz-Monopol von Electronic Arts. Der Publisher benutzt die Lizenz exklusiv für seine Rennspielreihe Need for Speed und dem Mobile-Rennspiel Real Racing, andere Videospiel-Hersteller kriegen nur selten eine Erlaubnis. Das Abkommen zwischen Microsoft, Porsche und Electronic Arts umfasst den Forza-Horizon-2-DLC sowie Porsche-Fahrzeuge in Forza Motorsport 6.

Es handelt sich nicht um den ersten Deal zwischen Microsoft und EA, wie der Porsche-DLC für Forza Motorsport 4 des Jahres 2012 beweist. Für gewöhnlich weichen Entwickler auf Lizenz von Ruf aus. Die deutsche Automobil-GmbH kauft Porsche-Rohkarossen auf und baut daraus Porsche-ähnliche Sportwagen wie den Rt35, der auf dem Porsche 991 basiert. Forza Horizon 2 bot bisher Ruf-Fahrzeuge, auch das jüngst veröffentlichte Project Cars von Slightly Mad Studios nutzt Ruf als Porsche-Ersatz.

Mit dem Lizenz-Deal ist auch ein Ende des Monopols von Electronic Arts noch lange nicht in Sicht. Erst vor kurzem zelebrierte der Publisher die Porsche-Rechte mit dem Ankündigungs-Trailer des Rennspiel-Reboots Need for Speed, in dem eine modifizierter Porsche deutlich hervorgehoben wird.

Forza Horizon 2 ist seit September 2014 für Xbox One und Xbox 360 verfügbar, Ein Release-Datum für Forza Motorsport 6 gibt es bislang noch nicht.

Forza Horizon 2 - Screenshots des Porsche-DLCs ansehen


Kommentare(36)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen