Forza Horizon 2 - Neue Details und kleine Technik-Revolution

Im Gespräch mit der Website Dualshockers haben die Entwickler des Rennspiels Forza Horizon 2 neue Details veröffentlicht. So benutzt der Titel als erstes Konsolenspiel weltweit die Technologie Forward Plus Rendering, die tausende dynamische Lichtquellen gleichzeitig berechnen kann.

von Stefan Köhler,
17.08.2014 15:55 Uhr

Forza Horizon 2 bietet nicht nur den schicken Bugatti Veyron 16.4, sondern auch eine Konsolen-Premiere für Grafiktechnologien und einen umfangreichen Soundtrack.Forza Horizon 2 bietet nicht nur den schicken Bugatti Veyron 16.4, sondern auch eine Konsolen-Premiere für Grafiktechnologien und einen umfangreichen Soundtrack.

Im Rahmen der Gamescom 2014 haben die Entwickler des Rennspiels Forza Horizon 2 neue Informationen zum kommenden Xbox-exklusiven Titel bekannt gegeben.

So berichtet die Website Dualshockers, dass Forza Horizon 2 als erster Konsolentitel weltweit die Grafik-Technologie Forward Plus Rendering benutzt. Diese ermöglicht es, tausende dynamische Lichtquellen darzustellen.

Daneben erklärte der Creative Director Ralph Fulton, dass Forza Horizon 2 nun sieben Radiostationen und etwa doppelt so viele Songs gegenüber dem Vorgänger bieten werde.

Forza Horizon 2 soll am 03. Oktober 2014 für Xbox One und Xbox 360 erscheinen.

» Zur Preview von Forza Horizon 2 auf GamePro.de

Forza Horizon 2 - Gamescom-Trailer: Das soziale Zusammenspiel im Detail erklärt 3:29 Forza Horizon 2 - Gamescom-Trailer: Das soziale Zusammenspiel im Detail erklärt

Forza Horizon 2 - Screenshots ansehen


Kommentare(61)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen