Friendly Fire 2 - Gronkh, PietSmiet & Co. sammeln wieder Spenden im Dezember

Im Dezember geht Friendly Fire in die zweite Runde. Der Charity-Stream mit einigen deutschen YouTube-Größen will wieder Geld für einen guten Zweck sammeln.

von Marylin Marx,
23.11.2016 16:30 Uhr

Das Team von Friendly Fire 2 Das Team von Friendly Fire 2

Wer sich ein wenig in der deutschen YouTuber-Szene herumtreibt oder viel auf deutschen Twitch-Kanälen aktiv ist, hat vermutlich schon von Friendly Fire 2 gehört. Der große deutsche Spenden-Livestream geht in die zweite Runde. Am 3. Dezember ab 15:00 Uhr können wir einige deutsche YouTube-Größen zwölf Stunden lang beim Spielen zuschauen und dabei für gute Zwecke spenden.

Der Charity-Stream feierte 2015 sein Debüt und konnte etwa 125.000 Euro an Spenden sammeln, die dem gemeinnützigen Verein Gaming-Aid e.V zugunsten kamen. Dieses Jahr sollen alle eingenommenen Spenden (abzüglich der Eventkosten) an den Bundesverband Deutsche Tafel e.V, den Vier Pfoten e.V und an das Tierheim Herzsprung gehen. Mit dabei sind dieses Mal die bekannten YouTuber Gronkh, das PietSmiet-Team, MrMoreGame, Pandorya, fisHC0p, PhunkRoyal und der ehemalige GameStar-Redakteur Florian "DerHeider" Heider.

Übertragen wird der Stream zum einen auf dem Twitch-Kanal von PietSmiet, sowie auf SPIEGEL ONLINE. Gesponsert wird der Stream von Xbox, 2K Games, THQ Nordic, ROCCAT und den Landwirtschaftssimulator-Entwicklern Giants Software GmbH. Bis jetzt gibt es noch kein offizielles Lineup, Gronkh verriet aber bereits in einem Interview mit SPIEGEL ONLINE, dass uns vor allem »Demütigung« erwarten wird. Ähnlich wie letztes Jahr müssen die YouTuber bestimmte Bestrafungen über sich ergehen lassen, sobald ein Spendenziel erreicht worden ist.

Alle wichtigen Infos findet ihr nochmals im offiziellen Trailer:

Link zum externen Inhalt

Freut ihr euch auf Friendly Fire 2?

zu den Kommentaren (0)

Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.