GameStop: Neue Finanzierungsmodelle für PS5 & Xbox Series X geplant

Wer die PS5 oder Xbox Series X lieber finanzieren will, kann das vielleicht bald mit neuen Zahlungsmodellen bei GameStop tun. Das gilt erst einmal nur für Amerika.

von Annika Bavendiek,
10.09.2020 17:13 Uhr

GameStop will Kunden die Finanzierung erleichtern. (Bild: Flickr / Mike Mozart) GameStop will Kunden die Finanzierung erleichtern. (Bild: Flickr / Mike Mozart)

GameStop denkt über neue Finanzierungsmöglichkeiten nach, zumindest in den USA. Wie VentureBeat berichtete, will die Einzelhandelskette neue Zahlungsmodelle anbieten, damit sich Kunden so auch die PlayStation 5 und Xbox Series X/S besser finanzieren können.

Alternative Konsolen-Finanzierung bei GameStop in den USA

Wer nicht direkt den vollen Preis für die PS5 oder Xbox Series X/S zahlen will, für den bietet sich eine Finanzierung an. Und genau hier will GameStop neue Möglichkeiten anbieten, wie aus einem internen Dokument hervorgeht, das GamesBeat vorliegt. GameStop selbst hat die geplanten Zahlungsoptionen bereits durch einen neuen Quartalsbericht bestätigt.

Layaway: Kunden sollen die Möglichkeit bekommen, sich eine Konsole reservieren zu lassen, bis die Zahlung vollständig erfolgt ist. Sobald der volle Betrag gezahlt wurde, können sie die Konsole dann abholen.

Mietkauf: Für viele GameStop-Artikel ist ein Mietkauf geplant, der es ermöglicht, nach einer Anzahlung das Produkt bereits mitzunehmen. Der restliche Betrag wird dann innerhalb von einem bis zwölf Monaten abbezahlt. Die Ware kann in dieser Zeit auch zurückgegeben werden.

Ratenzahlung durch Drittanbieter: In Zusammenarbeit mit Drittanbieter-Zahlungsdiensten wie Klarna und Quadpay soll die Zahlung aufgeteilt werden. Diese Ratenzahlung erfolgt zinslos, da die Drittanbieter durch den Händler eine Provision erhalten.

Solche Zahlungsmodelle würden nicht nur GameStop zugutekommen. Vor allem Kunden dürfte das in finanziell kritischen Phasen wie der Covid-19-Pandemie helfen, sich eine der neuen Konsolen (früher) zu kaufen. Die kosten immerhin einige Hundert Euro. Während die Xbox Series S für 299 Euro erhältlich sein wird, kostet die Xbox Series X 499 Euro. Die Preise der PS5-Modelle sind noch nicht offiziell bekannt, dürften sich aber nicht allzu weit davon entfernen und ebenfalls ein Loch im Geldbeutel hinterlassen.

Wir werden uns bei GameStop erkundigen, welche dieser Zahlungsmodelle bei uns angeboten werden bzw. was für Alternativen es geben wird.

Auch Microsoft selbst bietet mit Xbox All Access eine Finanzierung der Xbox Series X/S an. Wie diese genau funktioniert, erfahrt ihr hier:

Xbox Series X/S werden beim Kauf mit Xbox All Access noch günstiger   23     2

Mehr zum Thema

Xbox Series X/S werden beim Kauf mit Xbox All Access noch günstiger

Was haltet ihr von der Finanzierung einer Konsole? Habt ihr bei Konsolen schon mal auf eine alternative Zahlungsmethode zurückgegriffen?

zu den Kommentaren (48)

Kommentare(48)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.