Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-Abo
4,99€

pro Monat

12 Monate

Günstigster Preis
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Quartals-Abo
5,99€

pro Monat

3 Monate

14% gegenüber Flexi-Abo sparen
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Flexi-Abo
6,99€

pro Monat

1 Monat

Monatlich kündbar
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's

Gamewarez Gaming Sitzsack - Ein Sack für alle Fälle

Der Gaming Sitzsack von Gamewarez wurde speziell für Konsolenspieler entwickelt. Wie gut es sich darauf sitzt, klären wir im Hardware-Test.

von Tobias Veltin,
29.11.2017 15:15 Uhr

Gamewarez Gaming Sitzsack im Test.Gamewarez Gaming Sitzsack im Test.

Das noch recht junge Unternehmen Gamewarez aus dem hessischen Butzbach bietet Sitzmöbel für Konsolenspieler an, die sowohl besonders ergonomisch als auch bequem sein und dadurch Fehlhaltungen und Rückenschmerzen vorbeugen sollen. Wir haben ein Testexemplar des Gaming Sitzsackes unter die Lupe genommen und sind durchaus angetan.

Die Fakten zum Gamewarez Sitzsack
Hersteller: Gamewarez
Website: http://gamewarez.de/
Preis: ca. 130 Euro

Haptik und Verarbeitung

Optisch macht der Gaming Sitzsack einen angenehmen Eindruck. Das Design ist sehr schlicht, und die dunkle Farbe dürfte sich gut und nicht zu aufdringlich in die meisten Wohn- und Spielezimmer einfügen. Die von uns getestete Version besteht aus Polyesterfaser und ist in insgesamt vier unterschiedlichen Farbvarianten erhältlich, außerdem gibt es noch ein Modell mit einer Kunstleder-Polyester-Mischung. Sehr schön: Das Material ist einfach zu reinigen und ist zudem sehr reißfest.

Die Verarbeitungsqualität des Sitzsacks ist hervorragend.Die Verarbeitungsqualität des Sitzsacks ist hervorragend.

Deshalb eignet sich der Sitzsack auch problemlos für den Outdoor-Einsatz - etwa fürs mobile Zocken im Garten oder auf der Terrasse. Durch das geringe Gewicht von unter fünf Kilo und die recht kompakte Form lässt sich der Sitzsack auch relativ einfach transportieren. Generell haben wir an der Verarbeitung nichts zu meckern.

Gutes Sitzgefühl

Als Füllung des Sitzsacks sorgen sogenannte EPS-Perlen dafür, dass sich die Form des Sacks an die Körperform anpasst. Beim Draufsetzen sinkt man etwas ein, danach ist das Sitzgefühl stabil, angenehm und nicht zu labberig. Sehr überrascht sind wir davon, wie fest die Rückenlehne beim Dagegenlehnen ist.

In den seitlichen Taschen lässt sich Zubehör und Zockverpflegung unterbringen.In den seitlichen Taschen lässt sich Zubehör und Zockverpflegung unterbringen.

Kleinere Personen (bis etwa 175 cm Körpergröße) können beim Sitzen sogar ihren Kopf anlehnen, besonders große Personen müssen dafür aber etwas nach vorne rutschen - das ist dann nicht mehr ganz so ergonomisch. Trotzdem sitzt man auf dem Gaming Sitzsack auch während längerer Sessions sehr bequem, bei unseren Tests traten keine Ermüdungserscheinungen auf.

Als sehr praktisch empfinden wir die an den Seiten angenähten Taschen. Auf der rechten Seite gibt es eine durch Klettverschlüsse beliebig anpassbare Tasche, darin lassen sich zum Beispiel Flaschen, Fernbedienungen, Controller oder Snacks verstauen. Unter der Schlaufe auf der linken Seite findet zudem ein Headset oder die PlayStation VR-Brille Platz. Für unseren Geschmack hätten es sogar noch ein bisschen mehr Stauraum sein dürfen.

Pro und Contra
Pro: sehr gute Verarbeitung
Pro: angenehme Sitzposition
Pro: praktische Taschen für Zubehör

Contra: recht hoher Preis

1 von 2

nächste Seite



Kommentare(2)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen