Es gab einen Gears of War 3-Build für PS3 & das steckt dahinter

Aufgetauchtes Gameplay-Material einer Gears of War 3-"Version" für die PlayStation 3 sorgt aktuell für Irritationen. Epic hat die Hintergünde erklärt.

von Tobias Veltin,
20.05.2020 14:15 Uhr

Gears of War 3 erschien 2011 für die Xbox 360. Gears of War 3 erschien 2011 für die Xbox 360.

Viele von euch kennen die Gears of War-Reihe als eine DER Vorzeigeserien für die Xbox-Konsolen, dort sorgen die Deckungs-Shooter sowohl spielerisch als auch technisch regelmäßig für Furore.

Gears of War = Xbox, das haben viele in ihrem Hinterkopf automatisch abgespeichert.

Kein Wunder also, dass es jetzt Irritationen um ein auf Youtube aufgetauchtes Gameplay-Video gibt, dass eine PS3-Version von Gears of War 3 zeigt. Jener Shooter, der 2011 eigentlich exklusiv für die Xbox 360 erschien und im GamePro-Test eine satte 91er-Wertung einheimste. Hier könnt ihr das Video sehen.

Woher kommt der Leak? Von einer Person mit dem Pseudonym "PixelButts", der sich selbst als ehemaligen Hacker bezeichnet. Laut ihm habe eine Gruppe von Hackern im Jahr 2011 Zugriff auf Server von Epic erlangt und dort die entsprechenden Dateien des PS3-Builds gefunden. (via Kotaku).

Material davon war bereits vor einigen Jahren auf Youtube aufgetaucht, aber schnell wieder gelöscht worden. Niemand konnte sich so wirklich einen Reim darauf machen, warum Epic eine separate PS3-Version für den Xbox-exklusiven Titel hätte bauen sollen. Vermutet wurde lediglich, dass die Unreal Engine 3 eine Umsetzung für die Sony-Konsole vereinfacht hätte, weswegen diese für interne Zwecke gemacht wurde.

Plante Epic eine Veröffentlichung für die PS3?

Epic Games, das die Gears of War-Marke durch Cliff Bleszinski ins Leben riefen, besaß zunächst die Rechte für die Serie. Epic schloss für die Gears of War-Reihe eine Vereinbarung mit Microsoft, laut der die Spiele exklusiv für die Microsoft-Konsolen erscheinen sollten, Gears of War 1 erschien damals zudem für den PC. 2014 kaufte Microsoft dann sämtliche Rechte an der Serie von Epic und ist seitdem alleiniger Rechteinhaber.

Also: Eine PS3-Version von Gears of War 3 hinter verschlossenen Türen "auszuprobieren", war nicht verboten.

Das sagt Epic zum PS3-Gameplay von Gears of War 3

Da das Gameplay von mehreren Gaming-Seiten aufgegriffen worden war, sah sich Epic offenbar zu einem Statement gezwungen, ein Verantwortlicher meldete sich auf Twitter zu Wort.

"Dieses Material ist ein Nebenprodukt des internen Testprozesses der Unreal Engine 3, welcher sowohl Gears als auch Unreal Tournament genutzt hat. Es war nie Bestandteil einer Produktentwicklung für die PlayStation 3."

So steht also fest: Auch wenn sich viele PS3-Besitzer vermutlich über einen Release des Shooter-Knallers für "ihre" Konsole gefreut hätten, ist die PS3-Version also lediglich ein Werk für interne Prozesse bei Entwickler Epic gewesen. Und damit ein schönes Kuriosum.

zu den Kommentaren (4)

Kommentare(4)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen