Gerücht: Sonys Antwort auf Xbox Game Pass verbindet PS Plus mit Anime

Das Modell soll sich laut einem Insider weniger am Xbox Game Pass, sondern vielmehr am Abonnementdienst Apple One orientieren. Spieler:innen erhalten somit ein Rundum-Sorglos-Paket.

von Jasmin Beverungen,
12.04.2021 08:59 Uhr

Sony soll sich weniger am Xbox Game Pass orientieren. Sony soll sich weniger am Xbox Game Pass orientieren.

Erst kürzlich streute God of War-Macher David Jaffe das Gerücht, dass Sony einen Gegenschlag zum Xbox Game Pass plant. Da die Ankündigung wohl noch eine Weile auf sich warten lassen soll, konnte Jaffe keine weiteren Informationen dazu geben, wie die Pläne von Sony aussehen. Ein weiterer Insider schaltet sich nun in die Gerüchteküche ein und gibt weitere Details preis.

Sonys Rundum-Sorglos-Paket

Der Leaker Shpeshal Ed spricht in der aktuellen Ausgabe des XboxEra Podcasts über Sonys Pläne zum neuen Abo-Dienst. Demnach sollten sich Fans weniger auf ein Modell einstellen, das sich am Xbox Game Pass orientiert, sondern vielmehr am Abo-Dienst Apple One.

Link zum YouTube-Inhalt

Was ist Apple One? Der Abo-Dienst ist eine Kombination aus vielen weiteren Abo-Diensten, die Apple anbietet. So werden Musik, Filme, Serien, Spiele und einiges mehr miteinander verbunden und unter Apple One als ein Service zusammengefasst.

Was bedeutet das für Sonys Abo-Dienst? So soll es nicht wie beim Xbox Game Pass einfach eine große Spielebibliothek geben, sondern vielmehr eine Zusammenfassung bereits bestehender Services. So könnte es sein, dass Sonys PS Plus, PS Now und Funimation zusammengefasst werden.

Das würde bedeuten, dass Abonnent:innen des neuen Services nicht nur auf eine Vielzahl an Spielen, sondern beispielsweise auch auf Animes und vielleicht sogar Filme zurückgreifen könnten.

Die Gerüchteküche brodelt

Könnte was am Gerücht dran sein? Der Leaker Shpeshal Ed ist kein Unbekannter. So hat er bereits vorausgesagt, dass Final Fantasy 7 Remake im März als PS Plus-Spiel angeboten wird. Aktuelle Gerüchte von ihm besagen, dass wir bald Sekiro: Shadows Die Twice als PS Plus-Spiel sehen werden und gegen Ende des Jahres mehrere Ubisoft-Titel in den Xbox Game Pass aufgenommen werden sollen.

Ob sich die letztgenannten Gerüchte bewahrheiten, bleibt offen. Allerdings lag Shpeshal Ed schon einmal mit seinem Leak richtig, weshalb es sein könnte, dass auch diese Gerüchte rund um Sonys neuen Abo-Service sich bewahrheiten werden. Solange Sony die Gerüchte allerdings nicht bestätigt, sollten die Gerüchte mit Vorsicht genossen werden.

Aktuell sorgt Sony mit einem weiteren Gerücht für Schlagzeilen. Demnach sollen beliebte PS-Franchises wie The Last of Us und God of War als Mobile-Titel erscheinen:

The Last of Us auf iOS/Android? Sony will PS4-Hits auf’s Handy bringen   46     1

Mehr zum Thema

The Last of Us auf iOS/Android? Sony will PS4-Hits auf’s Handy bringen

Mehrere Services statt einem großen Paket

Aktuell bietet Sony neben PS Plus den Abo-Dienst PS Now an. Während ein Abonnement bei PS Plus die Berechtigung zum Online-Spiel und einige monatliche Spiele bietet, haben Abonnent:innen bei PS Now Zugriff auf eine riesige Spielebibliothek.

Was würdet ihr euch lieber wünschen? Ein Modell ähnlich zum Xbox Game Pass oder zu Apple One?

zu den Kommentaren (58)

Kommentare(58)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.