Google schenkt euch jetzt Gratis-Controller, wenn ihr ein Stadia-Spiel kauft

Google geht in die Offensive: Wenn ihr euch ein Stadia-Spiel zum Vollpreis kauft, bekommt ihr einen Controller und ein Chromecast Ultra gratis obendrauf.

von Jonathan Harsch,
05.10.2021 13:45 Uhr

Den Stadia-Controller könnt ihr euch jetzt kostenlos holen. Den Stadia-Controller könnt ihr euch jetzt kostenlos holen.

Bei der Ankündigung von Google Stadia fragten sich viele, ob der Streaming-Service den Tod für traditionelle Gaming-Hardware bedeuten würde. Das dem nicht so ist - zumindest nicht auf absehbare Zeit -, dürfte inzwischen allen klar sein. Immerhin hat es Google aufgegeben eigene Spiele zu produzieren und alle internen Studios geschlossen. Das heißt aber nicht, dass der Service schon vor dem Aus steht.

Gratis-Hardware für Neueinsteiger

Stadia ist ein Streaming-Service und benötigt grundsätzlich keine spezifische Hardware. Wenn ihr den Dienst aber an einem Fernseher nutzen wollt, braucht ihr ein Gerät, das Stadia abspielen kann, zum Beispiel ein Chromecast Ultra, und einen Controller. Genau diese beiden Hardware-Komponenten bringt Google jetzt mehr oder weniger kostenlos unters Volk.

Der Deal: Kauft ein Vollpreis-Spiel im Stadia-Store – also ab 59,99 Euro aufwärts – , das zwischen dem 26. September und 10. Oktober erscheint, und Google schenkt euch die nötige Hardware. Normalerweise verkauft Google den Stadia-Controller und ein Chromecast Ultra als "Premiere Edition" für 79,99 Euro. Wenn ihr euch also schon länger in die Welt des Game-Streaming begeben wolltet, ist das sicherlich kein schlechtes Angebot.

Zu eurem Spiel bekommt ihr den Controller und ein Chromecast Ultra. Zu eurem Spiel bekommt ihr den Controller und ein Chromecast Ultra.

Bis wann gilt das Angebot? Wenn ihr zugreifen wollt, dann schnell. Die Aktion läuft nur noch bis zum 10. Oktober um 8.59 Uhr deutscher Zeit. Wenn ihr das Spiel gekauft habt, bekommt ihr bis zum 20. Oktober einen Gutschein, den ihr bis zum 20. November einlösen müsst. Deutschland, Österreich und die Schweiz sind für das Angebot bestätigt.

Weitere Informationen zu Google Stadia findet ihr in unserem Testbericht:

Google Stadia im Test - Ein gelungenes Fundament für die Zukunft   68     2

Mehr zum Thema

Google Stadia im Test - Ein gelungenes Fundament für die Zukunft

Wie geht es mit Stadia weiter?

Google selbst beharrt darauf, dass Stadia in absehbarer Zeit nicht eingestampft wird. In seiner jetzigen Form wird der Service aber wohl auch nicht mehr lange bestehen. Stadia erreicht lange nicht so viele Spieler*innen wie von Google erhofft. Zudem machen Sony und vor allem Microsoft in Sachen Game-Streaming so langsam ernst. Das sind zwei Konkurrenten mit einer bereits bestehenden breiten Nutzerbasis (im Gaming-Bereich), gegen die Google nur schwer eine Chance hat.

Stadia muss sich neu erfinden: Die Wahrscheinlichkeit ist groß, dass Google den Service in Zukunft neu ausrichtet. Cloud-Streaming ist durch die Corona-Pandemie noch wichtiger geworden und die Infrastruktur von Google deshalb auch weiterhin Gold wert. Zum Beispiel wurde bereits kommuniziert, dass die Stadia-Technologie auch anderen Unternehmen zur Verfügung gestellt werden soll. Wie genau das aussieht, wird die Zukunft zeigen.

Nutzt ihr Stadia, oder habt ihr vor, Game-Streaming in Zukunft zu nutzen?

zu den Kommentaren (22)

Kommentare(22)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.