Gran Turismo - Entwickler deutet mehr Offline-Inhalte für den nächsten Teil an

GT-Director Kazunori Yamauchi ist sich bewusst, dass die Fans der Rennspiel-Reihe gerne mehr Offline-Inhalte hätten - und deutet sie für die Zukunft an.

von Tobias Veltin,
03.04.2019 13:30 Uhr

Es geht anscheinend zurück zu mehr Offline-Inhalten. Wie wir finden, eine gute Idee.Es geht anscheinend zurück zu mehr Offline-Inhalten. Wie wir finden, eine gute Idee.

Mit Gran Turismo Sport bewegte sich die PlayStation-exklusive Rennspielserie 2017 in eine neue Richtung. Denn statt auf einen ausladenden Solo-Modus mit anhängender Multiplayer-Modus setzte GT Sport nahezu ausschließlich auf Multiplayer und die E-Sport-Komponente.

Zwar schob Entwickler Polyphony Digital später noch Offline-Inhalte nach, dennoch waren nicht alle Fans glücklich über die Entwicklung der Serie.

Offline-Inhalte ein "sehr wichtiges Element"

Director Kazunori Yamauchi hat sich zu dieser Thematik nun gegenüber der GT-Fanseite gtplanet.net geäußert und dabei durchklingen lassen, dass ihm bewusst ist, wie wichtig den Fans das Thema "Offline-Inhalte" sind.

"Es ist ein sehr wichtiges Element. Es geht nicht nur darum, die Zahl an Lizenz-Prüfungen zu erhöhen, sondern sicherzustellen, dass die Spieler nicht ihre Motivation verlieren."

Wohlwissend, dass es auch um die Frage ging, ob es mehr Offline-Inhalte für GT Sport geben wird, sagte Yamauchi danach:

"Ob das jetzt für GT Sport sein wird, oder nicht, weiß ich nicht."

Gran Turismo 7 könnte "back to the roots" gehen

Dieser Satz kann bereits als Hinweis auf den nächsten Serienteil gedeutet werden. Denn allzu weit lehnen wir uns wohl nicht aus dem Fenster, wenn wir vermuten, dass an Gran Turismo 7 - oder wie auch immer der nächste Teil heißen wird - bereits gearbeitet wird.

Und zwischen den Zeilen klingt es zumindest so, als würde dieser Teil wieder mehr auf Offline-Inhalte setzen. Back to the roots also, was viele Fans freuen dürfte.

Vorsicht! Nichtsdestotrotz ist das natürlich weder eine Bestätigung für Gran Turismo 7, noch für einen großen Offline-Part beim nächsten Teil. Aber es ist beruhigend zu wissen, dass sich Yamauchi und sein Team die Kritik am letzten Teil vernommen haben.

Was übrigens nicht heißen soll, dass GT Sport kein würdiges Gran Turismo ist. Im Gegenteil, schon im Test zu GT Sport bewies der Renner viele Qualitäten und wurde danach dank vieler kostenloser Updates sogar noch besser. Falls ihr das PS4-Rennspiel also noch nicht ausprobiert habt, solltet ihr das unbedingt nachholen.

Würdet ihr euch über mehr Offline-Inhalte freuen?


Kommentare(98)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen