GTA 6 bestätigt? - Red Dead 2-Entwickler verplappert sich im Lebenslauf

Könnte ein ehemaliger Rockstar-Entwickler versehentlich die Existenz von GTA 6 enthüllt haben?

von Hannes Rossow,
20.04.2019 10:30 Uhr

Wird bei Rockstar Games schon intensiver am GTA 5-Nachfolger gearbeitet? Wird bei Rockstar Games schon intensiver am GTA 5-Nachfolger gearbeitet?

Es gibt wohl kaum ein Spiel, zu dem es mehr erstunkene und erlogene Leaks und Gerüchte gibt als zu Grand Theft Auto 6. Zwar kann sich wohl jeder von uns sehr gut vorstellen, dass die Entwickler von Rockstar Games irgendwann mit einem Nachfolger zu ihrem Mega-Hit GTA 5 um die Ecke kommen werden, doch ob bereits an dem Spiel gearbeitet wird und wann es erscheint, könnte unklarer kaum sein.

Ehemaliger Rockstar-Mitarbeiter will an GTA 6 gearbeitet haben

Nun gibt es erneut einen Grund zu Spekulationen. Allerdings stammt der nicht von irgendwelchen Leakern aus fragwürdigen Foren, sondern von einem Entwickler, der nachweislich bei Rockstar Games gearbeitet hat.

Die Rede ist von Bibin Michael, der laut eigener Aussage von Dezember 2017 bis April 2018 bei Rockstar Games India gearbeitet hat. Auf seinem Artstation-Profil, einer bekannten Plattform für Künstler aller Art, hatte der "3D Artist" bis vor kurzem noch einen Lebenslauf stehen, in der auch seine Aufgaben gelistet waren, die er bei seinen unterschiedlichen Arbeitgebern zu erfüllen hatte.

Und unter dem Punkt von Rockstar Games führte er folgende Aktivitäten auf:

"Das Erstellen von auf der echten Welt basierenden Konzept-Fahrzeugen für GTA 5-DLC und das kommende GTA 6."

Mittlerweile wieder offline: Nachdem die Presse auf dieses Detail aufmerksam wurde, entfernte Michael den Lebenslauf von der Seite. Was zumindest aktuell als Indiz dafür gesehen werden könnte, dass er hiermit ein internes NDA gebrochen hat - absichtlich oder nicht.

Auch an Red Dead Redemption 2 beteilligt

Das interessante an Michael ist die Tatsache, dass seine Zugehörigkeit zu Rockstar Games nicht nur auf eigenen Angaben basiert. Auf der großen "Thank You"-Seite, die Rockstar nach dem Launch von Red Dead Redemption 2 veröffentlicht hat, um sich bei allen beteilligten Mitarbeitern zu bedanken, wird auch Bibin Michael genannt.

In welcher Form Michael, der offenbar ein Händchen für moderne Fahrzeuge hat, an Red Dead Redemption 2 mitgearbeitet hat, ist nicht bekannt.

Kleiner Leak mit großer Implikation? Nun mag es nicht die große Enthüllung sein, dass GTA 6 in irgendeiner Form bereits existiert. Doch die Überlegung, dass selbst ein Mitarbeiter, der nur 5 Monate im Studio angestellt ist, an dem Spiel gearbeitet hat, könnte den Schluss zulassen, dass GTA 6 vielleicht früher kommt, als es manche nach der langen Dürre nach GTA 5 erwarten würden.

Glaubt ihr, dass GTA 6 vielleicht sogar noch für die aktuelle Konsolengeneration erscheinen könnte?


Kommentare(39)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen