Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-Abo
4,99€

pro Monat

12 Monate

Günstigster Preis
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Quartals-Abo
5,99€

pro Monat

3 Monate

14% gegenüber Flexi-Abo sparen
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Flexi-Abo
6,99€

pro Monat

1 Monat

Monatlich kündbar
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's

Seite 2: Guitar Hero 5 im Test - Test für Xbox 360

Fazit: Routine auf der Bühne

Mit Guitar Hero 5 senkt Activision die Einstiegshürde ganz gewaltig. Während früher weniger Videospiel-affine Mitmusiker oft vor der langwierigen Gig-Vorbereitung (Figur, Instrument, Schwierigkeitsgrad wählen) zurückschreckten, kann jetzt jeder einfach einsteigen. Das macht Guitar Hero 5 zum idealen Partyspiel und genau dafür ist es wohl auch gedacht. Denn alt gediente Gitarreros bekommen zwar massig neue Songs, ansonsten im Solo-Modus aber eher wenige Überraschungen geboten. Dass alle Lieder schon von Beginn an freigeschaltet sind, ist der Solo-Motivation auch nicht gerade zuträglich. Aber hey, am meisten Spaß macht’s ohnehin in einer Band, und da dreht Guitar Hero 5 richtig auf! 10/10

Hornhaut am Daumen: Markus

2 von 3

nächste Seite


zu den Kommentaren (25)

Kommentare(25)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen