Halo 6 - Entwickler entkräftet Lootbox-Gerüchte, obwohl das Spiel noch nicht offiziell angekündigt wurde

343-Mitarbeiter Frank O' Connor hat sich in einem Forum zu den Lootbox-Gerüchten für einen neuen Halo-Teil geäußert und die Gerüchte dabei entkräftet, ohne eine Entwicklung von Halo 6 direkt zu bestätigen.

von Tobias Veltin,
23.01.2018 11:50 Uhr

Der nächste große Halo-Teil wird vermutlich auf das REQ-System des Vorgängers zurückgreifen. Der nächste große Halo-Teil wird vermutlich auf das REQ-System des Vorgängers zurückgreifen.

Direkt vorweg: Auch wenn ich und viele andere sich sehnlichst ein Zeichen oder gar eine Ankündigung von Halo 6 wünschen würden, gibt es bislang keine Infos zu einem neuen Serienteil mit dem Master Chief. Das hält die Fans im Internet aber natürlich nicht davon ab, fleißig zu spekulieren. Eins der neueren Gerüchte: Der nächste große Halo-Teil soll Lootboxen enthalten, ähnlich also wie Star Wars: Battlefront 2, bei dem es bekanntermaßen zu einem riesigen Shitstorm und einer generellen Diskussion um das Thema kam.

Im ResetEra-Forum hat sich nun Frank O'Connor, Mitarbeiter von Halo-Entwickler 343 Industries, zu diesen Gerüchten geäußert und der Lootbox-Thematik mehr oder weniger eine Absage erteilt.

"343 Industries bewertet diesbezüglich nichts neu. [...] Wir haben die (Star Wars Battlefront 2) Geschichte mit Neugier verfolgt, aber unser aktuelles REQ-System ist spielerfokussiert, wird gemocht und ist unaufdringlich."

Das REQ-System ist ein Sammelkartensystem innerhalb des Halo 5: Guardians-Multiplayers, mit dem man freischaltbare Gegenstände wie Waffen, Fahrzuge, Skins, Rüstungen oder Animationen einsetzen kann. Die Kartenpakete sind auch gegen Echtgeld erhältlich. Mehr zum REQ-System in Halo 5 erfahrt ihr hier.

Mehr: Halo-TV-Serie von Steven Spielberg ist nicht tot, sondern immer noch in Entwicklung

Interessant ist zudem, dass O'Connor eine direkte Bestätigung der Entwicklung von Halo 6 vermeidet, obwohl wir sicher sind, dass bereits seit längerer Zeit fleißig am neuen Master Chief-Abenteuer geschraubt wird.

"Wir haben bislang keinerlei Ankündigungen zu unseren nächsten Projekten gemacht und werden weiterhin an unserem nächsten Spiel und Technologie arbeiten - mit den Spieleranforderungen- und -interessen im Hinterkopf."

Eventuell wird ein mögliches Halo 6 das REQ-System beibehalten, zudem war bereits spekuliert worden, dass die Spieleranzahl im Multiplayer-Modus erhöht werden solle und ein Splitscreen-Multiplayer zurückkehrt. So oder so: Bislang gibt es nichts handfestes zu Halo 6, hoffen wir also, dass wir bald etwas Konkretes zum diskutieren bekommen.

Halo 5: Guardians - Test: Alte Stärken, alte Schwächen 11:26 Halo 5: Guardians - Test: Alte Stärken, alte Schwächen


Kommentare(7)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen