Halo: Anniversary - Kinect - Update: Bewegungserkennung ist optional

Halo: Combat Evolved Anniversary wird zum Release auch die Bewegungssteuerung Kinect optional unterstützen.

von Martin Le,
21.06.2011 14:05 Uhr

Update: Die Entwickler versichern den Fans des Halo Remakes, dass die Unterstützung von Microsoft Kinect nur optional zur Verfügung stehe und die eigentliche Spielerfahrung nicht verändern wird. Wer Halo: Combat Evolved Anniversary ganz normal mit seinem Controller spielen möchte wird demnach keine Einschränkungen oder Veränderung an der Spielmechanik befürchten müssen.

Ursprüngliche Meldung:Halo: Combat Evolved Anniversary, das Remake des ersten Halo-Teils, wird beim Release auch die Bewegungssteuerung Kinect unterstützen. Das verriet Phil Spencer von den Microsoft Game Studios im Video-Interview mit der Spieleseite Gamespot.

»Wir glauben, dass Kinect für alle Arten von Spielen wichtig wird - ob nun Rennspiele wie Forza oder Kampfspiele wie Ryse. Sogar Titel wie Halo: Anniversary bieten Kinect-Unterstützung«, so Spencer.

Halo: Combat Evolved Anniversary soll am 15. November 2011, zum 10. Geburtstag der Marke erscheinen und 40 Euro kosten. Weitere Details zur Neuauflage findet ihr in unserem Übersichtsartikel und im Ankündigungs-Trailer.

» Alle Infos zu Halo: Anniversary in der Übersicht
» Halo: Anniversary – Trailer ansehen

zu den Kommentaren (13)

Kommentare(13)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.