Halo: Der erste Trailer zur TV-Serie macht Lust auf mehr, irritiert aber auch

In dem knapp zweiminütigen Trailer wird uns unter anderem auch ein erster Blick auf die Figuren der Halo TV-Serie gewährt. Start ist Ende März.

von Tobias Veltin,
31.01.2022 15:33 Uhr

Der Master Chief (2 v. links) spielt wenig überraschend auch in der Serie eine zentrale Rolle. Der Master Chief (2 v. links) spielt wenig überraschend auch in der Serie eine zentrale Rolle.

Erste Teaser-Videos gab es schon vor ein paar Wochen, jetzt hat die Halo TV-Serie aber ihren ersten "richtigen" Trailer bekommen. Außerdem ist der offizielle Starttermin für die Serie bekannt gegeben worden.

Wann geht's los? Die Halo-Serie startet am 24. März auf Paramount+. Dieser Dienst ist derzeit in Deutschland nicht nutzbar, ein baldiger Start aber angedacht.

Der Trailer gibt einen ersten Vorgeschmack auf das, was uns in der Serie erwartet und macht zumindest in den gezeigten Szenen schon einen ordentlichen Eindruck. Zur Geschichte wird noch nicht viel verraten, wenig überraschend bekommen es der Master Chief und andere Spartan-Soldaten im Laufe der Episoden mit den Covenant-Aliens zu tun, von denen ein paar auch schon im Trailer zu sehen sind.

Außerdem dürften insbesondere Fans einige der Waffen aus den Spielen wiedererkennen, darunter etwa die Assault Rifle, das Energieschwert und die Battle Rifle, eine der beliebtesten Knarren des Franchise.

Den kompletten Halo-Trailer könnt ihr euch hier anschauen:

Halo-Serie: Der neue Trailer gewährt euch einen ersten Blick auf Cortana 2:04 Halo-Serie: Der neue Trailer gewährt euch einen ersten Blick auf Cortana

Eine Figur ist nicht direkt wiederzuerkennen

Über ein Detail bin ich – und etliche andere Halo-Sympathisierende offenbar auch – beim Schauen des Trailers allerdings gestolpert. Und das ist das Aussehen der KI Cortana, ebenfalls eine zentrale Figur im Halo-Universum.

Der Look unterscheidet sich merkbar von den Auftritten in den Spielen, dass man meinen könnte, man hätte es hier mit einer anderen Figur zu tun. Einen ähnlichen Effekt hätte es vermutlich gehabt, wenn man dem Master Chief eine gelbe Rüstung verpasst hätte.

Cortana in der Serie (links) und und Halo 5: Guardians (rechts). Cortana in der Serie (links) und und Halo 5: Guardians (rechts).

Ein Detail also, dass mich irritiert hat und mit dem ich mich erst noch anfreunden muss, ähnlich wie die Tatsache, dass der Master Chief in der Serie von Pablo Schreiber verkörpert wird und dementsprechend in der englischen Fassung nicht die bassige Stimme von Steve Downes hat, der sie ihm in den Spielen leiht. Allerdings passt auch Schreibers Vertonung prima zum grün gerüsteten Supersoldaten.

Generell muss man sich ohnehin von dem Gedanken verabschieden, dass Story und Verlauf der Serie sich großartig mit denen der Spiele überschneiden. Denn die TV-Serie hat eine eigene Zeitlinie, die sich vom Kern-Canon des Franchise unterscheidet und die von den Machern "Silver Timeline" genannt wird.

Was haltet ihr vom ersten Trailer?

zu den Kommentaren (33)

Kommentare(33)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.