Halo: TV-Serie lüftet das größte Mysterium des gesamten Franchise

Die Halo-Serie wird etwas tun, auf das einige Fans schon seit 20 Jahren warten, andere aber wiederum stark ablehnen: Sie wird das Gesicht des Master Chief zeigen.

von David Molke,
21.02.2022 14:01 Uhr

Der Master Chief wird in der Halo-Serie Gesicht zeigen, ob ihr wollt oder nicht. Der Master Chief wird in der Halo-Serie Gesicht zeigen, ob ihr wollt oder nicht.

Die Halo-Serie zeigt den Master Chief ohne seinen Helm, wie nun offiziell bestätigt wurde. Ja, das bedeutet, dass wir nach 20 Jahren zum Mal das Gesicht des Spartaner-Superheldens und Xbox-Maskottchens zu sehen bekommen - zumindest, wenn wir den jungen helmlosen Master Chief in den Comics außen vor lassen. Theoretisch wissen wir also schon ungefähr, wie der Master Chief ohne Helm aussehen dürfte. Einige Fans warten aber trotzdem seit einer Ewigkeit auf die Enthüllung des erwachsenen Master Chief, während das für viele andere einem Sakrileg gleichkommt.

Achtung: Am Ende des Artikels sind Bilder zu sehen, die mögliche Rückschlüsse auf das Aussehen das Master Chief in der Serie zulassen. Wer die nicht sehen will, sollte nicht über das Zitat hinaus runterscrollen.

Halo-Serie zeigt den Master Chief ohne Helm

Dass die Halo-Serie mit echten Schauspieler*innen gedreht wird, steht schon eine ganze Weile fest. Jetzt wissen wir auch, was bereits vermutet wurde: In dieser Verfilmung werden wir zum ersten Mal erfahren, wie der erwachsene Master Chief ohne Helm aussieht. Wir können also das Gesicht des legendären, bisher stets verborgenen, Helden sehen.

Das deutet auch schon der Trailer an:

Halo-Serie: Der neue Trailer gewährt euch einen ersten Blick auf Cortana 2:04 Halo-Serie: Der neue Trailer gewährt euch einen ersten Blick auf Cortana

Wieso wird das Gesicht gezeigt? Es gibt einen einfachen Grund dafür, dass nach 20 Jahren jetzt ausgerechnet eine Fernsehserie mit der Halo-Tradition bricht, das Gesicht des Master Chiefs zu verstecken. Der Plan, eine persönliche und emotionale Charakter-Story zu erzählen, mache es nötig, das Gesicht unter dem Helm und so die Person in der Rüstung zu sehen.

Für manche Leute ist das ein Moment, auf den 20 Jahre lang hin gearbeitet wurde und für andere ist es etwas, das sich schwer vorstellbar anfühlt. Wir respektieren beide Seiten: Die, die das Gesicht wirklich sehen wollen und diejenigen, die das nicht tun. Aber für die Natur dieser Geschichte fühlt es sich wirklich wichtig an, mit dem Master Chief auf eine andere Art in Verbindung zu treten, und das bedeutet, sein Gesicht zu zeigen.

(via IGN)

Wie sieht der Master Chief aus?

Wir wissen noch nicht genau, was sich die Macher der Halo-Serie einfallen lassen. Aber zumindest steht bereits fest, dass der Master Chief vom Schauspieler Pablo Schreiber verkörpert wird. Der dürfte ihm dann auch sein Gesicht leihen und wenn das nicht mit technischen Hilfsmitteln überarbeitet wird, sieht der Master Chief demnach genauso oder ähnlich wie Pablo Schreiber aus:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.
Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Twitter angezeigt werden.

Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum Twitter-Inhalt

Allzu überraschend wirkt die Ankündigung nicht, immerhin handelt es sich dabei um einen der spannendsten Momente und eines der größten Mysterien des Halo-Franchises. Falls euch das ärgert: Keine Sorge, die Story der TV-Serie zu Halo hat nur indirekt etwas mit der Geschichte der Spiele zu tun und funktioniert losgelöst davon. In den Spielen könnte der Master Chief also trotzdem immer noch ganz anders aussehen.

Wie findet ihr es, dass das Gesicht vom Master Chief gezeigt wird?

zu den Kommentaren (14)

Kommentare(14)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.