Neues Switch-Spiel kann (und soll) mit Maus & Tastatur gespielt werden

Die Nintendo Switch legt großen Wert auf die Steuerung per Joy-Cons. Dabei ist es sogar möglich, Maus und Tastatur zu nutzen. Und das Spiel Hypnospace Outlaw nutzt dieses Feature.

von Andreas Bertits,
20.08.2020 15:22 Uhr

Hypnospace Outlaw solltet ihr auf der Switch mit Maus und Tastatur spielen. Hypnospace Outlaw solltet ihr auf der Switch mit Maus und Tastatur spielen.

Hypnospace Outlaw ist ein interessantes Indie-Spiel, dessen Umsetzung für die Nintendo Switch kürzlich angekündigt wurde und das bereits am 27. August erscheint. Das Besondere am Titel: Ihr könnt es mit Maus und Tastatur spielen und eigentlich solltet ihr das sogar tun.

Spielt mit Maus und Tastatur: Über Twitter erklärt Publisher Mike Rose, dass Nintendo dem Team vorschlug, das Feature zu nutzen und sogar erklärte, dass dies für ihr Spiel durchaus Sinn ergibt. Denn so lässt sich Hypnospace Outlaw deutlich besser spielen.

Link zum Twitter-Inhalt

Dies liegt ganz einfach an der Art des Spiels. Denn bei Hypnospace Outlaw handelt es sich um einen Internetsimulator.

So schließt ihr Maus und Tastatur an eure Switch an

So geht's: Es ist kinderleicht, Keyboard und eine Maus an der Nintendo Switch zu verwenden:

  • Mit Maus und Tastatur könnt ihr nur dann spielen, wenn sich die Konsole im Docked-Modus befindet.
  • Jetzt schließt ihr eine kabelgebundene Tastatur an einem der USB-Anschlüsse des Docks an. Dasselbe macht ihr mit der Maus.
  • Die Tastatur wird automatisch erkannt und sobald ihr in einem Spiel etwas eingeben müsst, könnt ihr dafür nun das Keyboard nutzen. Die Maus jedoch wird nur in ausgewählten Spielen als Controller erkannt, wie eben Hypnospace Outlaw.

Worum geht es im Spiel Hypnospace Outlaw?

Auf ins Internet der 90er: Im Grunde spielt ihr eine Art Detektiv in den 1990er-Jahren. Eure Aufgabe ist es, das Internet nach bösen Buben zu durchforsten. Ihr müsst Viren und Malware umgehen und jede Menge Apps herunterladen, die euch nützen können, wie beispielsweise Bots.

So entdeckt ihr User, die gegen Copyrights verstoßen, andere Nutzer belästigen und sich generell daneben benehmen. Entdeckt ihr eine solche Person, dann bekommt ihr Belohnungen.

Link zum YouTube-Inhalt

Euren Desktop könnt ihr dann mit Wallpapers, Bildschirmschonern und mehr individualisieren.

Im Grunde seid ihr also in einem simulierten Internet der 90er-Jahre unterwegs. Das erklärt, warum es einfacher ist, das Spiel mit Maus und Tastatur zu steuern. Mit einem Joy-Con würde vermutlich kaum jemand im Internet surfen.

Wie findet ihr die Idee, in Hypnospace Outlaw Maus und Tastatur an eurer Switch zu nutzen? Wusstet ihr, dass dies überhaupt möglich ist?

zu den Kommentaren (3)

Kommentare(3)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.