InFamous 2 - Belohnungen - Entscheidungen aus Vorgänger haben Auswirkungen

Ob man nun im Actionspiel InFamous gut oder böse war, ob man Scherben gesammelt oder das Spiel beendet hat: InFamous 2 verspricht allen Vorgänger-Spielern spezielle Belohungen.

von Peter Smits,
28.05.2011 11:53 Uhr

Wenn ihr das Actionspiel InFamous auf eine bestimmte Weise gespielt hat, soll sich das auf die Spielerfahrung im Nachfolger InFamous 2 auswirken. Dies bestätigte das Entwicklerstudio Sucker Punch gegenüber der amerikanischen Videospielseite IGN.

Demach fragt euch InFamous 2 beim ersten Spielstart, ob ihr die Throphäen-Daten des Vorgängers importieren wollt. Dadurch liest das Spiel die Online-Trophäen ein, die ihr in InFamous gesammelt hat. Je nach dem, welche Trophäen ihr gesammelt habt, hat das folgende Auswirkungen:

  • Wer gute oder böse Trophäen gesammelt hat, startet in InFamous 2 bereits auf Level 1 mit einem guten oder einem bösen Karma.
  • Wer 25% der Scherben gesammelt hat, erhält in InFamous 2 einen Energiekern.
  • Wer 50% der Scherben gesammelt hat, erhält in InFamous 2 zwei Energiekerne.
  • Wer InFamous durchgespielt hat, startet InFamous 2 mit 1.000 Bonus-Erfahrung.
  • Spezielle Entscheidungs-Trophäen spiegeln sich in Nebenmissionen und Dialogen wieder.

InFamous 2 erscheint am 10. Juni 2011 exklusiv für Sonys PlayStation 3.

» Die GamePro-Vorschau auf InFamous 2 lesen


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen