iPhone 5 - Defekte Displays könnten Release verzögern

Zulieferer Wintek hat Probleme bei der Touchscreen-Produktion für Apples neues iPhone-Modell.

von Denise Bergert,
26.09.2011 09:32 Uhr

Kaum ein Tag vergeht ohne neue Gerüchte zu Apples nächstem iPhone-Modell. Nach Mutmaßungen um einen möglichen Enthüllungstermin folgen heute schlechte Nachrichten. So berichtet das Technik-Magazin DigiTimes, dass es bei der Display-Produktion bei Zulieferer Wintek zu Problemen gekommen ist. Zahlreiche Bildschirme des Unternehmens leiden unter Luftblasen und können aus diesem Grund nicht im iPhone 5 verbaut werden.

Wintek zeichnet für 20 bis 25 Prozent aller iPhone-5-Displays verantwortlich, weshalb die Probleme zu einer eventuellen Release-Verschiebung bzw. zu Lieferengpässen führen könnten. Laut Wintek wolle man die Schwierigkeiten so schnell wie möglich in den Griff bekommen. Apple will den Gerüchten zufolge allein im vierten Quartal 2011 26 Millionen iPhone-5-Geräte absetzen.

Mit der Enthüllung des Smartphones ist am 4. Oktober 2011 im Rahmen eines Presse-Events zu rechnen. Der weltweite Release ist Mutmaßungen zufolge dann für den 15. Oktober 2011 geplant.

zu den Kommentaren (0)

Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.