Jailbreak - Neue Sicherheitslücke auf der PlayStation 3

Hacker wollen einen neue Schwachstelle auf der PS3 ausgemacht haben, mit der kopierte Spiele gestartet werden können.

von Michael Söldner,
24.10.2011 09:11 Uhr

Schon wieder sieht sich Sony mit einer Schwachstelle auf der PlayStation 3 konfrontiert. Hacker wollen eine Sicherheitslücke auf der Konsole ausgemacht haben, mit der sich Kopierschutzmaßnahmen umgehen und somit kopierte Videospiele starten lassen.

In Indonesien wäre ein entsprechender USB-Stick für den JailBreak2 bereits erhältlich. Dieser erlaubt das Abspielen von Spielen entweder von der Festplatte der PS3 oder von kopierten Blu-ray-Datenträgern. In Kürze soll der JB2-Stick weltweit angeboten werden. Sony hat sich noch nicht zu den neuen Bestrebungen der Hacker-Szene geäußert.

zu den Kommentaren (8)

Kommentare(8)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.