Kinect - Zwei neue Projekte vorgestellt

Microsoft hat heute zwei neue Prototypen präsentiert, die auf die Xbox-360-Kamera setzen.

von Michael Söldner,
23.12.2011 09:03 Uhr

Microsoft sucht nach neuen Einsatzmöglichkeiten für Kinect. Microsoft sucht nach neuen Einsatzmöglichkeiten für Kinect.

In einem eigenen Forschungszentrum beschäftigt sich Microsoft mit den Möglichkeiten der Xbox-360-Kamera Kinect für künftige Anwendungen. Heute wurden mit Kinect Fusion und Lightspace gleich zwei Prototypen enthüllt, die vielversprechende Möglichkeiten in Aussicht stellen.

Kinect Fusion schafft ein 3D-Modell, mit dem der Nutzer in Echtzeit interagieren kann. So prallen beispielsweise virtuelle Bälle an realen Objekten ab. Lightspace hingegen wirkt wie ein futuristischer Schreibtisch. Im Zusammenspiel mit einem Projektor können Gegenstände manipuliert und vergrößert werden. Ob beide Studien früher oder später zu echten Anwendungen für Konsolenspieler führen werden, ist leider unklar. In diesem Video könnt ihr euch beide Systeme in Bewegung ansehen.

zu den Kommentaren (0)

Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.