Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-Abo
4,99€

pro Monat

12 Monate

Günstigster Preis
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Quartals-Abo
5,99€

pro Monat

3 Monate

14% gegenüber Flexi-Abo sparen
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Flexi-Abo
6,99€

pro Monat

1 Monat

Monatlich kündbar
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's

Fazit: Kirby: Triple Deluxe im Test - Runde Sache

Fazit der Redaktion

Musa Altun: Pink ist für Mädchen. Doch dem war nicht immer so. Im frühen 20. Jahrhundert verhielt sich die Farbzuordnung für Jungen und Mädchen nämlich genau andersrum: rosa für Jungs, blau für Mädchen. Dementsprechend darf ich auch als Vertreter des männlichen Geschlechts Kirby trotz neuer Konvention ruhigen Gewissens in mein Herz schließen. Die knuffige Knutschkugel steuert sich flott und dynamisch, die Levels machen optisch wie spielerisch was her. Kirby: Triple Deluxe ist ein richtig gutes Jump&Run, wenn auch ein Tick zu einfach. Aber nach all den femininen »Oh, wie süß« und »Ist der knuffig!«, die ich mir nicht verkneifen konnte, verschwinde ich jetzt nach Nordamerika. In die Tundra, männliche Bare-Knuckle-Fights mit Grizzlybären austragen.

3 von 4

nächste Seite


zu den Kommentaren (5)

Kommentare(5)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.