König der Löwen - Scar & Mufasa sind eigentlich gar keine Brüder, sagt Produzent

Der König der Löwen erfreut sich immer noch größter Beliebtheit und kommt bald sogar als Live Action-Film. Jetzt verrät der Produzent des Disney-Klassikers ein pikantes Detail über Scar und Mufasa, das vieles auf den Kopf stellt.

von David Molke,
21.08.2017 13:00 Uhr

Eine der traumatisierendsten Szenen mit Scar und Mufasa in König der Löwen Eine der traumatisierendsten Szenen mit Scar und Mufasa in König der Löwen

Disneys König der Löwen dürfte mit einer ganz bestimmten Szene unzählige Kinder geschockt haben. Jetzt kommt allerdings ein neues Detail zur Story ans Tageslicht, dass die Szene zumindest in einem etwas anderen Licht erstrahlen lässt. Der Produzent Don Hahn erklärt in einem Interview mit HelloGiggles nämlich jetzt, dass Mufasa und Scar eigentlich gar keine Brüder sind. Das sei in erster Linie darin begründet, wie sich die echten Tiere in der freien Wildbahn verhalten.

"Wir haben über die Tatsache gesprochen, dass es sehr wahrscheinlich wäre, dass sie nicht dieselben Eltern haben. Die Art, wie Löwen in der freien Wildbahn funktionieren, ist folgende: Wenn der männliche Löwe alt wird, kommt ein anderer, einzelgängerischer Löwe und tötet den Anführer des Rudels. Das hat zur Folge, dass die weiblichen Löwen paarungsbereit werden und dann tötet der neue, jüngere Löwe den König und dann tötet er alle Babys. Jetzt ist er der neue Löwe, der das Rudel anführt."

Daraus habe sich die Dynamik zwischen Mufasa und Scar ergeben.

"Gelegentlich gibt es Rudel, die zwei männliche Löwen in einer interessanten Dynamik haben, weil sie nicht gleichgestellt sind. Ein Löwe wird immer irgendwie abseits im Schatten sein. Wir haben versucht, diese Tier-Fakten zu nutzen, um die Story zu untermauern. Also haben wir uns gedacht, dass Scar und Mufasa nicht wirklich aus demselben Genpool stammen können."

Im Disney-Film gibt es sogar eine Szene, in der darauf hingewiesen wird, wie Don Hahn anmerkt:

"Es ist sogar genau das, was [Scar] sagt. Es gibt eine Zeile, in der er sagt: 'Ich bin vom seichten Ende des Genpools', wenn er zu Mufasa spricht, als Mufasa sauer auf ihn ist, weil er nicht zur Krönung von Simba gekommen ist."

In der deutschen Synchronisation spricht Scar allerdings nur noch davon, "mit den falschen Genen bestückt worden" zu sein:

Link zum externen Inhalt

Macht das die schlimmste Szene des Films für euch erträglicher?

Der König der Löwen ansehen

zu den Kommentaren (3)

Kommentare(3)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.