Kommt Mordhau auch für PS4? Das sagen die Macher

Mordhau begeistert auf dem PC gerade sehr viele Spieler. Dementsprechend fragen sich Fans der gepflegten Mittelalter-Klopperei, ob das blutige Hauen und Stechen auch seinen Weg auf die Konsolen PS4, Xbox One findet: Die Chance besteht.

von David Molke,
14.05.2019 15:00 Uhr

Mordhau scheint genau das Richtige für Mittelalter-Fans zu sein und hat sich seit dem kürzlich erfolgten PC-Release schon über eine halbe Million Mal verkauft.Mordhau scheint genau das Richtige für Mittelalter-Fans zu sein und hat sich seit dem kürzlich erfolgten PC-Release schon über eine halbe Million Mal verkauft.

Mordhau begeistert auf dem PC gerade die Massen. Zumindest die, die Bock haben, sich in einem Mittelalter-Setting mal so richtig eins auf die Mütze zu geben. Die Kollegen von der Gamestar bezeichnen Mordhau als eine Art Battlefield im Mittelalter und haben ihren Spaß damit.

Wir fragen uns natürlich: Kommt das große Hauen und Stechen möglicherweise auch auf die Konsolen? Spoiler-Alarm: Die Chancen stehen zumindest nicht schlecht, jetzt, wo das Spiel so erfolgreich ist.

Mordhau könnte auch für PS4 & Co erscheinen

Die Frage nach einem möglichen PS4-Release von Mordhau treibt Fans der Mittelalter-Schlachtplatte natürlich nicht erst seit gestern um. Bereits vor Monaten kam das Thema in einem entsprechenden Subreddit auf.

Der Community-Manager hat auf die Frage nach einem PS4-Release Folgendes geantwortet.

"Wir müssen zuerst schauen, wie gut sich Mordhau auf dem PC schlägt. Falls wir die Ressourcen haben und die Nachfrage für Konsolen-Ports nach Release besteht, werden wir es definitiv in Betracht ziehen."

Die Chancen stehen nicht schlecht: Da Mordhau auf Steam aktuell an dritter Stelle der Topseller steht, dürfte die Frage nach dem Erfolg wohl eindeutig geklärt sein. Es verkauft sich aber nicht nur gut, auch bei den Spielern ist Mordhau sehr beliebt.

Wie gut ist Mordhau? Im Test der Gamestar-Kollegen kommt Mordhau ebenfalls gut weg: Das Mittelalter-Gemetzel heimst eine Wertung von 81 Punkten ein. Auf Metacritic liegt der Kritiker-Score bei 79 und der Userscore bei 8,2. Dann bleibt wohl nur noch die Sache mit der Nachfrage zu klären.

In Mordhau geht es immer Rot gegen Blau, was bei dem vielen Blut irgendwann aber ganz schön unübersichtlich werden kann.In Mordhau geht es immer Rot gegen Blau, was bei dem vielen Blut irgendwann aber ganz schön unübersichtlich werden kann.

Was ist Mordhau eigentlich für ein Spiel?

Großer, chaotischer Mittelalter-Spaß: Ein bisschen For Honor, ganz wenig Kingdom Come: Deliverance und eine dicke Prise Chivalry, gemixt mit viel Witz und purem Chaos ergeben zusammen so etwas wie Mordhau. Die Gamestar-Beschreibungen schwanken zwischen Battlefield im Mittelalter und Asterix-Prügeleien für Erwachsene.

Viele Anpassungen, keine Kosten. Ihr könnt euch einen eigenen Ritter ganz nach euren Vorlieben zusammenstellen. Der lässt sich dann auch noch nach Herzenslust anpassen und mit den unterschiedlichsten Waffen ausstatten. Dass das alles nichts kostet und ziemlich humorvoll ist, kommt bei den Spielern natürlich auch sehr gut an.

Spannendes Nahkampfsystem: Mit den Waffen geht es dann den anderen Mitspielern an den Kragen: Das Kampfsystem erlaubt es, allerlei Unfug zu treiben und ist zwar einfach zu erlernen, aber nur schwierig zu meistern.

Folgende Spielmodi gibt es in Mordhau:

  • Deathmatch
  • Team Deathmatch
  • Frontline
  • Skirmish
  • Battle Royale mit 64 Spielern
  • Horde-Modus

Wie klingt das alles für euch? Wünscht ihr euch eine Konsolen-Version von Mordhau?

Mordhau - Screenshots ansehen

Mordhau - Devblog zeigt viel Gameplay und Bogen-Mechanik 14:46 Mordhau - Devblog zeigt viel Gameplay und Bogen-Mechanik


Kommentare(9)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen