Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-Abo
4,99€

pro Monat

12 Monate

Günstigster Preis
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Quartals-Abo
5,99€

pro Monat

3 Monate

14% gegenüber Flexi-Abo sparen
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Flexi-Abo
6,99€

pro Monat

1 Monat

Monatlich kündbar
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's

Seite 2: L.A. Rush

Zurückholen ist gestohlen!

Geld ist ja gut und schön, aber Trikz geht’s vor allem darum, seine Karren wiederzubekommen. Dazu nehmt ihr an den Beschaffungs-Missionen teil. Je nachdem, in welchem Bezirk von L.A. ihr ein Fahrzeug entert, habt ihr einen mehr oder weniger langen und heiklen Trip nach Hause. Euch klebt nicht nur ein halbes Dutzend von Lidells wütenden Schergen am Heck, auch die Polizei kann chaotisch herumrasende Asphalt-Cowboys nicht ausstehen. Passt ihr nicht auf, seid ihr mit eurem Wagen zwischen einer Meute Peterwagen eingekeilt und müsst Strafe zahlen. Lidells Leute versuchen ihrerseits, euren Fluchtwagen durch brachiales Rammen zu verschrotten, bevor ihr die heimische Garage erreicht. Sehr hilfreich sind bei diesen Verfolgungsjagden die Abkürzungen. Mal heizt ihr durch einen Vorgarten, mal springt ihr per Sprungschanze über eine verstopfte Kreuzung. Schafft ihr es, den Wagen vor dem Totalschaden einzuparken, habt ihr einen neuen Flitzer im Fuhrpark. Es gibt noch andere Wege, um Lidell eins auszuwischen. In den »Vergeltungs-Missionen« zerstört ihr entweder Werbetafeln oder bringt das von eurem Erzfeind kostspielig restaurierte Riesenrad am Strand von Santa Monica zum Einsturz.

2 von 5

nächste Seite


zu den Kommentaren (0)

Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.