Fazit: Landwirtschafts-Simulator 19 im Test - Wo Bauern regeln

Fazit der Redaktion

Benjamin Braun
@RealGrappa11

Der Landwirtschafts-Simulator ist nicht unbedingt die Art von Spiel, auf die ich sehnsüchtig warte. Aber ich weiß, woher die Faszination der Reihe kommt und spüre sie auch selbst. Es macht einfach Spaß, mit den dicken Traktoren und landwirtschaftlichen Maschinen die Felder abzuernten. Noch diesen einen Acker, dann kann ich mir den größten aller Mähdrescher leisten! Gleichzeitig hat das Spielgeschehen etwas sehr Entspannendes, fast schon Hypnotisches, wenn ich im beschaulichen Tempo den Weizen ernte oder den Boden neu pflüge, um die nächste Aussaat vorzubereiten.

Der LWS 19 bietet unterm Strich aber eben doch nur die typischen Elemente und damit auch Stärken und Schwächen (besonders bei Spielkomfort, Physikengine und Grafik). Pferde, neue Fahrzeuge, Hofbau; das ist alles ganz nett, aber nicht entscheidend. Der von mir noch nicht final testbare neue PvP-Modus wirkt auch nicht abendfüllend . Für Fans der Reihe ist der weitgehende Stillstand aber kein Manko: Sie bekommen ein gewohnt gutes, minimal runderes Spiel vom gleichen Schlag.

2 von 3

nächste Seite


zu den Kommentaren (9)

Kommentare(9)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.